Führungszeugnis in Griechenland per Internet

23. März 2021 / Aktualisiert: 24. März 2021 / Aufrufe: 279
Einen Kommentar schreiben Kommentare

In Griechenland können die Bürger benötigte Strafregisterauszüge ab sofort per Internet beantragen und erhalten.

Gemäß dem gemeinsamen Ministerialbeschluss, den der Staatsminister und Minister für Digitale Regierungsführung, Kyriakos Pierrakis, und der Justizministeriums-Staatssekretär Giorgos Kotsiras unterzeichneten, werden ab dem 23 März 2021 die Bürger einen Strafregisterauszug für allgemeine Zwecke („Führungszeugnis“) elektronisch per gov.gr beantragen und ausgestellt bekommen können.

Der Ablauf ist ganz simpel. Spezieller suchen die Bürger die Plattform poiniko.services.gov.gr auf, authentifizieren sich unter Verwendung ihrer Taxisnet-Zugangsdaten und beantragen die Ausstellung eines Strafregisterauszugs, der nach wenigen Tagen erteilt werden wird. Sobald das Führungszeugnis fertig ist, werden die Interessenten per SMS oder E-Mail benachrichtigt werden, es aus ihrem „elektronischen Schließfach“ unter gov.gr in Empfang zu nehmen.

Führungszeugnisse in Griechenland fortan ohne Behördengänge

Die Plattform wurde von dem Nationalen Netzwerk für Technologie und Forschung (EDYTE SA) realisiert, während die Verknüpfungen der Register mittels des Zentrums für Interaktivität des Generalsekretariats für Informationssysteme Öffentlicher Verwaltung des Ministeriums für Digitale Regierungsführung erfolgten. Die Digitalisierung des Strafregisters gliedert sich in den Rahmen des Nationalen Programms zur Verfahrensvereinfachung (EPAD) ein und ist in das Kooperations-Memorandum einbezogen worden, das die Staatssekretäre für Justiz und Menschenrechte, Panos Alexandridis, und Digitale Regierungsführung und Verfahrensvereinfachung, Leonidas Christopoulos, unterzeichnet haben.

Es sei angemerkt, dass das bisherige Prozedere entweder zwei persönliche Besuche des Bürgers bei der heimischen / nächstgelegenen Staatsanwaltschaft (einen für den Antrag und einen für die Entgegennahme) oder einen einzigen persönlichen Besuch zur Aktivierung spezieller Codes für die elektronische Beantragung und Entgegennahme von Strafregisterauszügen erforderte.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.