Corona-Impfung der Allgemeinbevölkerung in Griechenland

18. März 2021 / Aufrufe: 1.318

In Griechenland soll die Impfung der allgemeinen Bevölkerung gegen COVID 19 im Juni 2021 beginnen.

Wie am gestrigen Mittwoch der Generalsekretär für Koordinierung der Regierung, Thanasis Kontogeorgis, betonte, sollen in Griechenland die Impfungen der Allgemeinbevölkerung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 im Juni 2021 beginnen.

In einer Sendung des griechischen Radiosenders SKAI 100,3 sprechend wiederholte er, am Freitag, (19 März 2021) öffne die Plattform für Vergabe von Terminen zur Impfung gegen Covid-19 bei 250.00 Bürger mit bestehenden (Vor-) Erkrankungen.

Griechenlands Bürger dürfen ihren Corona-Impfstoff nicht wählen

Thanasis Kontogeorgis erklärte, am Freitag werden alle im System der sogenannten „immateriellen“ (sprich papierlosen) Rezeptausstellung Registrierten eine Benachrichtigung erhalten und die Übrigen mittels der Plattform Termine vereinbaren können. Weiter führte er an, es werde die Öffnung der Plattform am 26 März 2021 für die Personen im Alter von 70 – 74 Jahren und Anfang April 2021 für die nächste Altersgruppe 65 – 69 Jahre folgen.

Der Staatssekretär betonte, alle den Bürgern zur Verfügung stehenden Impfstoffe seien gleichermaßen effektiv und sicher und werden als einheitlich behandelt, ohne dass es eine besondere Empfehlung für irgendeinen Impfstoff gibt. Einschlägig gefragt erklärte er, alle, die einen Termin für eine Impfung mit dem Serum der AstraZeneca hatten und nicht wahrnahmen, werden ihren Impftermin neu einplanen lassen können.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

Kommentare sind geschlossen