Warum Corona in Griechenland wieder explodierte

25. Februar 2021 / Aufrufe: 1.472

Drei Gründe, die in Griechenland erneut zu einer Explosion der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS CoV 2 führten.

Bei der gestrigen Informierung über die Entwicklung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Griechenland bezog Gesundheitsminister Vasilis Kikilias sich unter anderem auf die Gründe des in letzter Zeit verzeichneten Anstiegs der Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

Konkret führte er die hohe Zahl neuer Corona-Fälle auf die extremen Witterungsverhältnisse, die Zunahme der Kontakte in geschlossenen Räumen, aber auch die stattgefundenen Demonstrationszüge zurück.

Aufhebung des Lockdown in Griechenland bleibt ungewiss

Je mehr die Mobilität zunimmt, desto mehr nehmen auch die Fälle zu, das wissen wir mittlerweile sehr gut„, betonte der Gesundheitsminister und fügte an, was wir heute sehen, sei praktisch das Abbild von dem, was vor zwei Wochen geschah. Wie er charakteristisch sagte, „ist es keine gerade Linie, was auch den Anstieg der Fälle begründet„.

Hinsichtlich der Aufhebung der Lockdown-Maßnahmen meinte Vasilis Kikilias, „Prognosen sind nicht möglich„, und ergänzte, „wir beobachten die Fakten und werden uns Schritt für Schritt bewegen, damit wir so viele Leben retten wie wir können und Teile der Gesellschaft und der Wirtschaft öffnen„.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

Kommentare sind geschlossen