Take away bleibt in Griechenland erlaubt

7. Februar 2021 / Aufrufe: 542

Der Mitnehmbetrieb bleibt in Griechenlands epidemiologisch als dunkelrot eingestuften Regionen Athen, Thessaloniki und Chalkidiki auch an den Wochenenden gestattet.

Nach dem Wirbel, der in Zusammenhang mit dem Verbot des Mitnehmbetriebs (take away) für bestimmte Geschäfte an den Wochenenden entstand, nahm Griechenlands Regierung die am Samstagmorgen bekannt gegebene Maßnahme zurück.

Am Morgen des 06 Februar 2021 führte Entwicklungs- und Investitionsminister Adonis Georgiadis in seinen Erklärungen an eine TV-Station unter anderem an, „für die Wochenenden wird der Mitnehmbetrieb stoppen, weil vor den Geschäften zu der Zeit, wo die Leute ihren Kaffee abholten, Gedränge beobachtet wurde„.

Wenige Stunden später schritt der selbe Minister zu folgender Erklärung: „Die Regierung urteilte, dass die Maßnahme der vorläufigen Aussetzung des ‚take away‘ größere Verwirrung und noch mehr Probleme verursachen wird. Daher geben wir bekannt, dass der Mitnehmbetrieb in Athen, Thessaloniki und Chalkidiki  auch an den Wochenenden wie bisher geltend erfolgen wird.

(Quelle: zougla.gr)

Kommentare sind geschlossen