Allgemeiner Lockdown für Attika in Griechenland

10. Februar 2021 / Aufrufe: 839
Einen Kommentar schreiben Kommentare

In Griechenland wurde für die Region Attika ein allgemeiner Lockdown bis zum 28 Februar 2021 verhängt, bei Schließung des Einzelhandels und der Schulen.

Während seiner am Abend des 09 Februar 2021 an das griechische Volk gerichteten Ansprache gab Griechenlands Premierminister Kyriakos Mitsotakis die Verhängung eines allgemeinen Lockdowns in der Region Attika bekannt.

Die von dem Premierminister zur Hemmung der Ausbreitung der Pandemie des Coronavirus SARS-CoV-2 bekannt gegebenen und ab Donnerstagmorgen (11 Februar 2021) zur Anwendung kommen werdenden Maßnahmen sind:

  • Die Einzelhandelsgeschäfte schließen
  • Der Betrieb aller Schulen (außer der Sonderschulen) wird ausgesetzt

Griechenland will Coronavirus mit „Akkordeon-Strategie“ begegnen

Der Lockdown für Attika wird bis einschließlich zum 28 Februar 2021 andauern, wo auch die Fakten neu untersucht werden sollen. Es wird erwartet, dass die Spezifizierung der Lockdown-Maßnahmen im Lauf des heutigen Tags (10 Februar 2021) durch Regierungsfunktionäre erfolgt.

Dies bedeutet, dass jede Einzelhandelsform schließt und fortan alle Bildungsstufen per Fernunterricht funktionieren werden. Außer den Sonderschulen, wo der Präsenzunterricht weitergehen wird. Die neuen Maßnahmen werden von den Zuständigen morgen (heute) weiter spezifiziert werden„, sagt der Premierminister konkret und merkte an: „Der letzte Lockdown brachte Resultate, die Gefahr tritt jedoch wieder in Erscheinung, und somit müssen Maßnahmen ergriffen werden, bis der ‚endgültige Sieg der Impfung‘ angelangt.

Die beiden Elemente, die laut dem Premierminister die Experten beunruhigten und zu den neuen strengen Maßnahmen führten, sind:

  • Der Anstieg der Behandlungsbedürftigen in Attika, wo allmählich die Gesundheitsstrukturen voll werden.
  • Die Mutationen des Virus, die seine Übertragbarkeit zu beschleunigen scheinen.

An die Bürger appellierend schloss Kyriakos Mitsotakis seine Ansprache mit den Sätzen ab: „Ich werde mich nicht verstecken: In den beiden kommenden Monaten wird der Fächer der Beschränken sich gegebenenfalls analog zu dem Alarmniveau öffnen und schließen. Es hängt von uns ab, was jedes Mal passieren werden wird. Es ist jedoch auch die letzte Meile zur Freiheit. Der Staat hat einen Plan, damit bis Ende des Frühlings die vulnerabelsten Griechen gewappnet worden sind. Ziel ist, dass wir uns zu jenem Zeitpunkt rüstig und stark treffen. Und ein großer Schritt auf diesem Weg der Hoffnung ist, dass die ab (über-) morgen geltenden Maßnahmen erfolgreich sind. Wir werden sie einhalten und siegen!“

(Quelle: zougla.gr, Auszug)

KategorienCoronavirus
Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.