Archiv

Archiv für Januar, 2021

Grünes Licht für EU-Impfpass

31. Januar 2021 / Aufrufe: 1.095 Kommentare ausgeschaltet

Die Europäische Kommission gab grünes Licht zur Einführung europaweit einheitlicher Impfbescheinigungen.

Laut einer Bekanntmachung der Europäischen Kommission genehmigten mit ihrer Unterstützung die Mitgliedstaaten der EU Richtlinien in Zusammenhang mit der Impfbescheinigung für medizinische Zwecke.

Stella Kyriakidou, EU-Kommissarin für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, begrüßt diese Genehmigung und betonte, es handele sich um ein „signifikante Werkzeug für die Bürger„.
Gesamten Artikel lesen »

Einreise nach Bulgarien nur mit Corona-Test

30. Januar 2021 / Aufrufe: 429 Kommentare ausgeschaltet

Für die Einreise nach Bulgarien ist ab sofort ein negativer PCR-Test erforderlich.

In Bulgarien gab das Gesundheitsministerium am 26 Januar 2021 bekannt, dass per Luft, Land oder See angelangende Reisende ab dem 29 Januar 2021 verpflichtet sind, einen negativen PCR-Test auf Covid-19 mitzuführen um in das Land einzureisen.

Speziell Lastwagen- und Busfahrer sowie Flugzeug-Crews sind von dieser vorerst bis Ende April 2021 befristeten Anweisung ausgenommen.
Gesamten Artikel lesen »

Mutiertes Coronavirus erobert Griechenland

29. Januar 2021 / Aufrufe: 1.159 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurde erstmals auch die Anzahl bestätigter Infektionen mit der sogenannten britischen Variante des Coronavirus SARS CoV 2 bekannt gegeben.

Am 28 Januar 2021 gab in Griechenland der Träger für Öffentliche Gesundheit (EODY) nebst der turnusmäßigen Meldung der Coronavirus-Fälle, den Todesfällen infolge das Virus und den intensivbehandelten Patienten zum ersten Mal auch die laboratorisch bestätigten Infektionen mit der Mutation des Virus SARS-CoV-2 an die Öffentlichkeit.

Konkret sind in Griechenland demnach bisher 66 Proben positiv auf den mutierten Stamm B.1.1.7 des Virus SARS-CoV-2 positiv identifiziert worden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland verurteilt „Denunziantin“

28. Januar 2021 / Aufrufe: 1.126 1 Kommentar

Ein Landgericht in Griechenland verurteilte eine Frau, weil sie das Foto eines auf einem Behindertenparklatz abgestellten Wagens auf Facebook einstellte.

In Griechenland wurde einem Autofahrer, der Klage gegen eine Frau erhoben hatte, die ein Foto seines – wie letzte anzeigte – auf einem Behindertenparkplatz abgestelltes Fahrzeugs bei Facebook „hochlud“, eine Entschädigung von 15.000 Euro zugeurteilt.

Der Fahrer forderte in seiner Klage sogar eine Entschädigung von 70.000 Euro wegen Verletzung persönlicher Daten, da die Frau ihn bzw. sein Auto fotografierte und das Foto bei Facebook veröffentlichte.
Gesamten Artikel lesen »

Coronavirus versus Grippe

27. Januar 2021 / Aufrufe: 873 Kommentare ausgeschaltet

In der Phase der Pandemie des Coronavirus SARS CoV 2 verschwand die Grippe fast ganz.

Trotz der weltweit gemeldeten steigenden Anzahl von Covid-19-Fällen sind auf der nördlichen Halbkugel des Globus die Grippe-Fälle sehr wenige. Viele Experten glauben, die zum Schutz vor der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 / Covid-19 umgesetzten Maßnahmen – wie die entfernte soziale Isolierung und das Tragen von Masken – haben höchstwahrscheinlich signifikant zur Reduzierung der Quoten der epochalen Grippe beigetragen.

Dagegen steigt die Quote der mit Covid-19 in Zusammenhang stehenden Todesfälle trotz der Anwendung dieser Maßnahmen an.
Gesamten Artikel lesen »

Mutiertes Coronavirus beunruhigt Griechenland

26. Januar 2021 / Aufrufe: 1.035 Kommentare ausgeschaltet

Die sogenannte britische Mutation des Coronavirus SARS CoV 2 scheint sich definitiv auch in Griechenland eingenistet zu haben.

Griechenlands Nationaler Träger für Öffentliche Gesundheit (EODY) teilte im Rahmen des Betriebs des Netzwerks für Genomische Überwachung bezüglich der Mutationen des Coronavirus nach der aktualisierten Bewertung durch das Europäische Zentrum für Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC) der Gefahr einer Verbreitung mutierter Stämme des Virus SARS-CoV-2 jüngst mit:

Das Griechische Genomie-Zentrum des Instituts für Biomedizinische Forschungen der Akademie Athens (IIBEAA / BRFAA) vollendete während der Woche 17 – 23 Januar 2021 die genomische Analyse von 235 Proben. Davon beziehen sich 172 Proben auf eine rückwirkende Prüfung der Periode von 11/11/2020 bis einschließlich 31/12/2020, während 63 Proben sich auf die Periode ab 11/01/2021 bis einschließlich 18/01/2021 beziehen.
Gesamten Artikel lesen »

Coronavirus: Deutschland „grünt“ Attika und Nordägäis

25. Januar 2021 / Aufrufe: 935 1 Kommentar

Griechenlands Regionen Attika und Nordägäis wurden von der Liste der Reisewarnungen des deutschen Außenministeriums genommen.

Seit Sonntag, dem 24 Januar 2021 sind in der Liste des Außenministeriums Deutschlands mit den „Gefahrengebieten“, für welche die Warnung zur Vermeidung „nicht notwendiger, touristischer Reisen“ gilt, Attika und die Nordägäis nicht mehr umfasst.

Gemäß der letzten Aktualisierungen der Griechenland betreffenden Reiseempfehlungen des deutschen Außenministeriums zählen die beiden besagten Gebiete nicht mehr zu den „Gefahrengebieten“, unter denen jedoch weiterhin Thessalien, Ost-Mazedonien und Thrakien und Zentral- und Westmazedonien umfasst sind, wo die Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 eine wöchentliche Inzidenz von 50 je 100.00 Einwohner übersteigen.

(Quelle: iefimerida.gr)

Griechenland verlängert Lockdown-Maßnahmen

24. Januar 2021 / Aufrufe: 1.548 Kommentare ausgeschaltet

Die in Griechenland zur Hemmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS CoV 2 geltenden Verkehrsbeschränkungen wurden erneut verlängert.

In Griechenland wurden per Regierungsanzeiger die Sondermaßnahmen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit vor der Gefahr einer weiteren Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 im gesamten Staatsgebiet veröffentlicht. Die außerordentlichen Schutzmaßnahmen beziehen sich auf den Zeitraum ab Montag, dem 25 Januar 2021 und 06:00 Uhr, bis einschließlich Montag, den 01 Februar 2021 und 06:00 Uhr.

Unter anderem bleiben die Bewegungen von Präfektur zu Präfektur untersagt, gelten weiterhin die Verpflichtung zur Entsendung einer SMS bezüglich der Bewegungen und das Verkehrsverbot ab 21:00 Uhr abends bis 05:00 Uhr morgens, während die Maskennutzung in Innenräume und im Freien obligatorisch bleibt.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland lockert Beschränkungen für Taxis

23. Januar 2021 / Aufrufe: 475 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland dürfen Taxis bis zu zwei Fahrgäste gleichzeitig befördern.

Wie gestern in Griechenland der Staatssekretär für Zivilschutz und Krisenmanagement, Nikos Chardalias, bekannt gab, dürfen in Taxis fortan für die Bewegungen außer dem Fahrer maximal zwei Fahrgäste zusteigen.

In diesem Zusammenhang sei daran erinnert, dass bis jüngst jeweils nur ein einziger Fahrgast befördert werden durfte und Ausnahmen nur in Ausnahmesituationen (medizinische Notfälle usw.) gestattet waren.

Das Limit von 2 Fahrgästen je Taxi bezieht sich nicht auf Mitglieder der selben Familie.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

Griechenland öffnet Oberschulen

22. Januar 2021 / Aufrufe: 315 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland sollen die Oberschulen ab dem 01 Februar 2021 den Präsenzunterricht wieder aufnehmen.

Wie heute die Bildungsministerin Niki Kerameo offiziell bekanntgab, werden in Griechenland die Oberschulen ab Montag, dem 01 Februar 2021 den Präsenzunterricht aufnehmen. Dies gilt landesweit für Mittel- und Oberstufengymnasien, außer in den epidemiologisch als „rot“ charakterisierten Gebieten, wo vorerst der Präsenzunterricht nur für die Mittelstufenklassen beginnt und die Oberstufenklassen weiterhin per Fernunterricht unterrichtet werden sollen.

Es sei angemerkt, dass der Beschluss auf einstimmigen positiven Vorschlag des Gutachter-Ausschusses gefasst wurde.

(Quelle: Medienberichte)