Corona-Weihnachten 2020 in Griechenland

22. Dezember 2020 / Aufrufe: 1.195

Das Coronavirus COVID 19 beschert 2020 auch Griechenlands Bürgern völlig andere Weihnachten als gewohnt.

In Griechenland werden die diesjährigen Weihnachts- und Neujahrsfeiertage mit landesweiten Kontrollen und strengen Maßnahmen verlaufen, während es laut dem Staatssekretär für Bürgerschutz und Krisenmanagement, Nikos Hardalias, neue Bekanntmachungen bezüglich noch strengerer Maßnahmen geben wird, falls die Bürger über Weihnachten die bisherigen Maßnahmen nicht einhalten sollten.

Letzteres bedeutet unter anderem, dass das diesjährige Weihnachten ohne von Tür zu Tür ziehende und Weihnachtsgesänge rezitierende Kinder, mit maximal 9 Personen am häuslichen Weihnachtstisch und bei einem nächtlichen Verkehrsverbot ab 22:00 Uhr erfolgen wird.

Feiertage mit strengen Kontrollen in ganz Griechenland

Wie Nikos Hardalias bei der außerordentlichen Informierung am 22 Dezember 2020 bekannt gab, werde die Polizei zu Heiligabend, Weinachten, Silvester und Neujahr im ganzen Land Straßenkontrollen eingerichtet haben, damit die unnötigen Bewegungen abgewendet werden, und unterstrich: „Das Verkehrsverbot von 22:00 bis 05:00 Uhr wird als alleinige ‚Ausnahme‘ die … Kontrollen der Behörden haben, die einschneidend sein werden.

Parallel betonte der Staatssekretär, wenn über Weihnachten die Bürger den Maßnahmen nicht gehorchen, sei zu erwarten, dass zeitnah Neujahr betreffend noch strengere Maßnahmen zur Hemmung der Ausbreitung des Coronavirus Covid-19 bekannt gegeben werden.

(Quelle: Medienberichte)

Kommentare sind geschlossen