Lockdown in Griechenland ist offiziell

6. November 2020 / Aufrufe: 1.631
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Der erwartete allgemeine Lockdown in Griechenland wurde von dem Premierminister nun auch offiziell bestätigt und tritt ab dem 07 November 2020 in Kraft.

Wie Premierminister Kyriakos Mitsotakis in seiner Ansprache am 05 November 2020 offiziell bekannt gab, geht Griechenland ab morgen in eine allgemeine Massenquarantäne. In seinen einleitenden Erklärungen betonte der Premierminister, Leitpfaden in den Entscheidungen seien die wissenschaftlichen Fakten.

Der neue Lockdown wird ab Samstagmorgen (07 November 2020) zur Umsetzung kommen und eine dreiwöchige Dauer bis einschließlich zum 30 November 2020 haben. Kyriakos Mitsotakis hob ausdrücklich hervor, „wir wollen die Bürger als Verbündete, wir sind ein Team„.

Griechenland ergreift drastische Maßnahmen, bevor es zu spät ist

In seiner Ansprache betonte und unterstrich der Premierminister unter anderem:

Wir sahen einen exponentiellen Anstieg der Corona-Fälle. Wir hatten 10.000 (neue) Fälle in 5 Tagen, einen Anstieg der (Krankenhaus-) Einweisungen, einen Anstieg ‚verkabelter‘ Patienten. Diese Welle mussten wir stoppen. Mit diesem Tempo können in 3 oder 4 Tagen 50 Abteilungen voll werden. Ich wähle, lieber früher als zu spät drastische Maßnahmen zu ergreifen. Ich kann nicht die Verantwortung übernehmen, die Leben unserer Bürger in Gefahr zu bringen, deswegen müssen die Maßnahmen jetzt ergriffen werden.

Viele europäische Länder ergriffen Maßnahmen, nachdem die Lage entglitten war. Ich kann nicht abwarten, Maßnahmen zu spät zu ergreifen, wir ergreifen sie jetzt um die zweite Welle zu ‚ersticken‘ und einen möglichst normalen Dezember zu durchleben.

Zweiter Lockdown in Griechenland gleicht … dem ersten

Der (für Griechenland zweite) „horizontale“ Lockdown wird jenem im März 2020 ähneln, jedoch nicht das Selbe sein. So sind für Ausnahmen von den Ausgangs- / Verkehrsbeschränkungen wieder Textmitteilungen SMS (an 13033) erforderlich, Supermärkte und Apotheken bleiben geöffnet, der allgemeine Einzelhandel und insbesondere Gastronomie-Betriebe müssen schließen, „Delivery“ und gegebenenfalls auch „Take Away“ bleiben jedoch gestattet.

Kindergärten / Vorschulen, Grundschulen, aber auch sonstige (insbesondere Sonder-) Schulen in allen Stufen bleiben geöffnet. Gymnasien und Oberstufengymnasien schließen dagegen bzw. stellen den „Präsenzunterricht“ ein und erhalten den Lehrbetrieb per Fern- / Tele-Unterricht aufrecht.

Im übrigen treten im Großen und Ganzen wieder die bereits aus dem ersten Lockdown (im März 2020) bekannten Maßnahmen in Kraft. Hinsichtlich diverser Angleichungen und Änderungen sind unter anderem insbesondere die nunmehr generelle Maskenpflicht (also sowohl innerhalb geschlossener Räume als auch im Freien) und das verschärfte Ausgangs- / Verkehrsverbot von 21:00 bis 05:00 Uhr anzuführen.

(Quellen: dikaiologitika.gr – Auszug, Medienberichte)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.