Griechenland will Autokennzeichen verhökern

5. Oktober 2020 / Aufrufe: 714

Für Nummernschilder mit leicht zu merkenden Zahlenfolgen soll in Griechenland eine amtliche Preisliste eingeführt werden.

Griechenlands Verkehrsministerium schickt sich an, warmes Geld in die öffentlichen Kassen zu bringen, indem es … „einfache“ Fahrzeugkennzeichen verkauft.

Die Rede ist von Kfz-Kennzeichen mit leicht zu merkenden Zahlenfolgen, die derzeit auf dem „Schwarzmarkt“ zu … exorbitanten Preisen verkauft werden.

Griechenland will Kennzeichen-Schwarzhandel ein Ende bereiten

Die auf den Tisch der Beratungen gefallenen Vorschläge sprechen von gestaffelten Tarifen analog zu der gewählten Nummernfolge der Kennzeichen. Spezieller werden Informationen von Newsauto.gr zufolge Kennzeichen mit vier gleichen Nummern wie beispielsweise 1111, 8888, 3333 usw. mehr als alle anderen kosten und die Preise ihres Erwerbs können sich zwischen 1.000 und 1.500 Euro bewegen.

Billiger werden die Kfz-Kennzeichen mit 2 paarigen Nummern wie beispielsweise 2525, 6969, 8844 usw. angeboten werden und es wird erwartet, dass ihre Kosten sich zwischen 500 bis 900 Euro bewegen werden. Schließlich wird es auch die Kennzeichen mit den Nummern in einer arithmetischen Folge wie beispielsweise 1234, 9876, 5678 usw. geben, die etwa 300 Euro kosten sollen.

Auf diese Weise will das griechische Verkehrsministerium die „Baracken“ zerschlagen, die seit Jahren ihr Unwesen treiben und sich zigtausend Euro „schwarz“ einsacken. Außerdem ist es kein Zufall, dass fast alle Luxusfahrzeuge konkrete und leicht zu merkende Nummern wie „1000“ oder „1122“ oder „4444“ oder „1234“ haben.

Der Vollständigkeit halber sei angemerkt, dass Kfz-Kennzeichen in Griechenland eine Kombination dreier (in dem lateinischen Alphabet enthaltener) Großbuchstaben und eine darauf folgende vierstellige Zahl aufweisen. Im Gegensatz zu Deutschland „verraten“ die Buchstabenkombinationen allerdings nur global den Verwaltungsbezirk (Präfektur), wo die Erstzulassung eines Fahrzeugs erfolgte. Des Weiteren behalten Fahrzeuge in Griechenland im Regelfall das anfänglich zugeteilte Kennzeichen unabhängig von dem jeweiligen Standort bis zu ihrer endgültigen Löschung aus dem Nationalen Fahrzeugregister.

(Quellen: dikaiologitika.gr, Medienberichte)

Kommentare sind geschlossen