Griechenland weitet Maskenpflicht aus

29. Juli 2020 / Aktualisiert: 31. Juli 2020 / Aufrufe: 1.415
Einen Kommentar schreiben Kommentare

In Griechenland treten ab dem 29 Juli 2020 neue Bestimmungen bezüglich der obligatorischen Nutzung von Gesichtsmasken in Kraft.

Angesichts des in Griechenland verzeichneten beunruhigenden Anstiegs insbesondere auch der „inländischen“ Infektionen mit dem Coroanavirus Covid-19 wurde die (gegebenenfalls mit einer Verwaltungsstrafe bewehrte) „Maskenpflicht“ ausgeweitet.

Auf Beschluss der Regierung ist ab dem 29 Juli 2020 bis auf weiteres in allen geschlossenen Räumlichkeiten das Tragen einer Gesichtsmaske sowohl für Beschäftigte / Personal als auch Konsumenten / Publikum obligatorisch. Zuwiderhandlungen werden mit einer Ordnungsstrafe in Höhe von 150 Euro geahndet.

Nutzung von Gesichtsmasken in Griechenland

Wo in Griechenland zur Hemmung der Ausbreitung des Coronavirus Covid-19 derzeit das Tragen von Masken obligatorisch ist oder zumindest „stark“ empfohlen wird:

 

Obligatorisch Empfehlung
Personal Publikum Personal Publikum
Büroräume (Kommunalbetriebe, Behörden, Ämter, Banken u. a.) * x x
Verehrungsstätten x x
Gastronomie x x
Geschäfte (Supermärkte / Lebensmittelgeschäfte, Bäckereien, Metzgereien, Fischläden, Konditoreien) x x
Massenbeförderungsmittel, Taxi x x
Personenaufzüge x x
Treppenhäuser x x
Sonstige offene Stätten x
Krankenhäuser, Arztpraxen, Diagnosezentren ** x x
Läden (Einzelhandel usw.) x x
Friseursalons, Schönheitszentren x x
x Bestehende Maßnahmen, die aufrecht erhalten bleiben
x Neue Maßnahmen mit Geltung ab 29/07/2020
* In Räumlichkeiten mit Publikumskontakt
** Betrifft die Nutzung medizinischer Masken

(Quellen: dikaiologitika.gr, twitter.com)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.