Neue Frist für Steuererklärungen 2020 in Griechenland

18. Juni 2020 / Aufrufe: 491
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Die Abgabefrist für die Einkommensteuererklärungen 2020 in Griechenland wurde bis zum 29 Juli 2020 verlängert.

Sich der wegen der Auswirkungen der Pandemie des Coronavirus Covid-19 entstandenen Umstände bewusst seiend gab Griechenlands Finanzministerium die chronologische Verlängerung der Abgabefrist für die diesjährigen Steuererklärungen natürlicher und juristischer Personen bis einschließlich zum 29 Juli 2020 bekannt.

Die Verlängerung wurde für notwendig gehalten, damit es allen Bürgern und Unternehmen leichter gemacht wird, ihre Steuererklärung einzureichen. Parallel wird betont, dass sich damit jedoch nicht auch die Frist für die Zahlung der ersten Rate der Einkommensteuer ändert, die weiterhin der 31 Juli 2020 bleibt.

Griechenland „streckt“ Ratenzahlungen für Steuern 2020

Die griechische Regierung hat ebenfalls angekündigt, hinsichtlich der Begleichung der steuerlichen Verpflichtungen auch zu anderen Maßnahmen zur Erleichterung der natürlichen und juristischen Personen schreiten zu werden, nämlich:

  • Bei fristgerechter Begleichung der Einkommensteuer für die natürlichen Personen in einer Einmalzahlung wird ein Skonto von 2 % gewährt.
  • Die Begleichung der Einkommensteuer natürlicher Personen wird in 8 monatlichen anstatt wie bisher geltend in 3 zweimonatlichen Raten erfolgen.
  • Die Begleichung der Einkommensteuer juristischer Personen wird in 8 monatlichen anstatt wie bisher geltend in 6 monatlichen Raten erfolgen.
  • Die Begleichung der ENFIA wird in 6 monatlichen anstatt wie bisher geltend in 5 monatlichen Raten erfolgen.

(Quelle: euro2day.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.