Griechenland ohne Touristen aus England

13. Mai 2020 / Aufrufe: 1.208
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Infolge der Pandemie des Coronavirus COVID 19 werden Griechenland im Sommer 2020 voraussichtlich keine Touristen aus England besuchen.

Das endgültige „Nein“ an die britischen Touristen, die im Sommer 2020 ihren Urlaub in Griechenland zu verbringen wünschten, ist nunmehr Tatsache.

In der ITV-Sendung „This Morning“ sprechend setzte Englands Gesundheitsminister Matt Hancock ihren Plänen eine Bremse, als Touristen nach Griechenland zu kommen, da es – wie er vertrat – wegen der Coronavirus-Pandemie wohl unwahrscheinlich sei, dass die Briten in diesem Sommer Urlaub im Ausland machen können.

Engländer sollen sich 2020 Urlaub in Griechenland „abschminken“

Danach gefragt, ob die Bürger zu begreifen haben, dass die Auslandsreisen, die sie während der Periode der Sommerferien zu unternehmen gewohnt sind, in diesem Jahr nicht möglich sein werden, antwortete der Minister: „Ich nehme an, dass es so ist. Obwohl die Regierung versucht, diverses Sektoren der Wirtschaft schrittweise zu öffnen, wird für eine gewisse Zeit eine Form gesellschaftlicher Distanzierung erforderlich sein. Die Schlussfolgerung daraus ist, dass die mehrtägigen luxuriösen Ferien im Ausland für diesen Sommer nicht vorgesehen sind.

In diesem Zusammenhang erklärte am vergangenen Sonntag der britische Premierminister Boris Johnson, die Regierung plane, für aus dem Ausland zurückkehrende Reisende ein 14-tägige Quarantäne durchzusetzen um eine zweite Welle der Pandemie abzuwenden, womit er den Zorn der Fluggesellschaften auf sich zog, die in den kommenden Monaten den Flugverkehr wieder aufzunehmen planen.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.