Direktflüge nach Griechenland ab Juli 2020

21. Mai 2020 / Aktualisiert: 31. Juli 2020 / Aufrufe: 2.481

Griechenland will ab Juli 2020 schrittweise wieder Direktflüge aus dem Ausland gestatten.

Die touristische Saison beginnt in Griechenland in diesem Jahr praktisch ab dem 15 Juni 2020, ab welchen Datum die Saisonhotels ihren Betrieb wieder aufnehmen dürfen sollen.

Wie Premierminister Kyriakos Mitsotakis erklärte, werden ab dem 01 Juli 2020 schrittweise auch die Direktflüge aus dem Ausland zu den griechischen touristischen Zielen wieder aufgenommen werden.

Touristen sollen sich in Griechenland vor COVID-19 sicher fühlen

In diesem Zusammenhang betonte der Premierminister: „Bei unseren Besuchern werden stichprobenweise (Corona-) Tests erfolgen und es werden unsere allgemeinen Hygiene-Protokolle eingehalten werden, die jedoch weder unsere strahlende Sonne noch die natürliche Schönheit Griechenlands überschatten werden.

Unsere Waffe ist der von unserem Land gewonnene Pass der Sicherheit, Zuverlässigkeit und Gesundheit. Unser großer Ruf. Der Gesundheitsschild an jedem Beherbergungsort. Und natürlich der Eifer des Griechen, immer von dem Patron der Gastfreundschaft Zeus inspiriert.

Wir haben allerdings tapfer der Realität zu stellen: Im April und Mai fand unser Tourismus sich auf dem Nullpunkt wieder. Was immer wir also in diesem Jahr erreichen, wird ein Gewinn sein.

Diversen Quellen zufolge sollen vorrangig die Flugverbindungen zu Ländern mit niedrigen Infektionsquoten des Coronavirus COVID-19 wieder aufgenommen und gegebenenfalls im Rahmen bilateraler Vereinbarungen sichergestellt werden, dass Flugpassagiere weder bei ihrer Ankunft in Griechenland noch nach ihrer Rückreise in die Herkunftsländer eine eventuelle Zwangsquarantäne zu befürchten haben sollen.

Die anfänglich unter anderem erwogene Einführung eines obligatorischen Gesundheitspasses für Touristen scheint dagegen nicht nur in Griechenland endgültig vom Tisch zu sein.

(Quellen: dikaiologitika.gr, Medienberichte)

Kommentare sind geschlossen