Verkehrsverbotsausnahme in Griechenland per SMS

24. März 2020 / Aktualisiert: 31. Juli 2020 / Aufrufe: 3.204

Private Ausnahmen von den in Griechenland wegen des Coronavirus verfügten Verkehrsbeschränkungen können per kostenloser SMS erwirkt werden.

In Griechenland trat am Montagmorgen (23 März 2020) trat das – vorerst bis zum 06 April 2020 geltende – Verkehrsverbots in Kraft, welche Maßnahme die Regierung wegen einiger Idioten zu ergreifen gezwungen wurde, die trotz der in Kraft gesetzten Maßnahmen zur Einschränkung der Verbreitung des neuen Coronavirus COVID-19 unbekümmert Wochenendausflüge unternahmen.

Damit sich jemand bewegt, ist fortan eine Verkehrserlaubnis nebst Begründung erforderlich. Die Bewegungserklärung kann auf drei Weisen erfolgen: entweder mit einer Bestätigung ausnahmsweiser Bürgerbewegungen (Formular Typ B) oder mit handschriftlicher Bestätigung oder per kostenloser SMS an die spezielle Rufnummer 13033.

Ausnahmegenehmigung per SMS – Das Prozedere im Detail

Im letzteren Fall wird besagte Mitteilung jedes Mal, wo jemand sein Haus verlässt, direkt vom Mobiltelefon abgeschickt. In dieser Mitteilung hat der Bürger seinen Vor- und Nachnamen, seine Wohnanschrift und den seinem Ausgang aus dem Haus entsprechenden Grund (Fälle 1 bis 6) in folgender Form anzugeben:

X (Leerstelle) Name (Leerstelle) Wohnanschrift

wobei X der Ausgangsanlass mit der Nummer 1, 2, 3, 4, 5, 6 ist, der den nachstehenden Begründungen entspricht:

  1. Gang / Fahrt zu einer Apotheke oder Besuch beim Arzt, sofern dies nach einschlägiger Kommunikation empfohlen wird.
  2. Gang / Fahrt zu einem geöffneten Geschäft zur Beschaffung von Grundbedarfsgütern, wo deren Lieferung / Versand nicht möglich ist.
  3. Gang / Fahrt zur Bank, in dem Maß wo die elektronische Abwicklung nicht möglich ist.
  4. Bewegung zwecks Hilfeleistung an in Not befindliche Menschen.
  5. Gang / Fahrt zu einer Zeremonie (z. B. Beerdigung, Hochzeit, Taufe) unter den gesetzlich vorgesehenen Bedingungen oder Gang / Fahrt geschiedener oder getrennt lebender Eltern, die zur Gewährleistung des Verkehrs von Eltern und Kindern notwendig sind, gemäß den bestehenden Bestimmungen.
  6. Körperliche Ertüchtigung im Freien oder Bewegung mit einem Haustier, allein oder zu zweit, im letzten Fall unter Einhaltung des notwendigen Abstands von 1,5 Metern.

Als Antwort werden Sie erhalten:

Bewegung X (Leerstelle) Name (Leerstelle) Wohnanschrift

Im Fall einer Kontrolle zeigen sie diese SMS (auf ihrem Mobiltelefon) zusammen mit ihrem Personalausweis vor.

Ordnungsgeld von 150 Euro soll „Idioten“ zur Räson bringen

Der Vollständigkeit halber sei in Erinnerung gerufen, dass sich auf welche Weise auch immer (zu Fuß, Zweirad, Fahrzeug, Verkehrsmittel usw.) privat außerhalb ihrer Wohnungen bewegende Personen verpflichtet sind, neben ihrem Personalausweis oder Reisepass eine ihre Bewegung rechtfertigende Ausnahmeerklärung / -bestätigung in einer der eingangs benannten Formen mit sich zu führen und bei Kontrollen vorzuzeigen. Im Rahmen beruflich / gewerblich bedingter Bewegungen ist dagegen das Formular Typ A zu nutzen.

Zu einschlägigen Kontrollen autorisiert sind (u. a.) Bedienstete der Griechischen Polizei (ELAS), Gemeinde- / Kommunalpolizei und Hafenpolizei, die sich am ersten Tag des Inkrafttretens der Verkehrsbeschränkungen auf Belehrungen und Ermahnungen beschränkten und speziell im Straßenverkehr fallweise die Weiterfahrt untersagten beziehungsweise Umkehr anordneten.

Nach dieser „stillschweigenden Schonfrist“ ist eine pauschale Ordnungsstrafe in Höhe von jeweils 150 Euro vorgesehen, die an Ort und Stelle festgestellt wird, was jedoch selbstverständlich nicht gegen im Rahmen anderer Bestimmungen vorgesehene strengere Sanktionen … „feit“.

(Quellen: dikaiologitika.gr, forma.gov.gr, Medienberichte)

  1. Barbara Schütz-Nikolow
    24. März 2020, 13:13 | #1

    Leider kann man die SMS offenbar nur von einer griechischen Mobilfunknummer aus senden. Mit meinem deutschen Telefon erhalte ich immer eine Fehlermeldung. Schade eigentlich, denn die Lösung finde ich ziemlich gut.

  2. Lars Hölzer
    24. März 2020, 13:30 | #2

    Vielen Dank, das hat mir geholfen, dachte erst, ich muss immer wieder einen Zettel schreiben?

  3. Soulis, Jutts
    24. März 2020, 17:58 | #3

    Gute und praktiksble Lösung. Gut auch die Geschäfte anzugeben, die man aufsucht. Geht sehr gut mit dem ausgedruckten Dokument. Für Menschen ohne Druckerzugang ist die Auslage z.B in der Post sinnvoll.

    • Team
      24. März 2020, 18:51 | #4

      Die Erklärung wird auch in handschriftlicher Form akzeptiert.

Kommentare sind geschlossen