Griechenland untersagt wegen Coronavirus Gottesdienste

19. März 2020 / Aufrufe: 522

Zur Hemmung des neuen Coronavirus verfügte Griechenlands Regierung die Aussetzung öffentlicher Gottesdienste in jeder Stätte aller Dogmen und Konfessionen.

Nachdem die griechisch-orthodoxe (Staats-) Kirche sich zu keiner entschiedenen „Ansage“ durchzuringen vermochte, sollen auf Beschluss der Regierung in allen Stätten religiöser Verehrung jeder Lehre und Konfession bis auf weiteres keine öffentlichen Gottesdienste mehr abgehalten werden.

Griechenlands Premierminister Kyriakos Mitsotakis postete diesbezüglich auf Twitter: „Kirchen werden nur zum persönlichen Gebet geöffnet bleiben. Der Schutz der öffentlichen Gesundheit erfordert klare Beschlüsse.

Griechenlands Kirche wollte an Messen festhalten

Außerdem erklärte Ministerin Niki Kerameos, aus präventiven Gründen öffentlicher Gesundheit werde die Zelebration jeder Art von Gottesdienst und Sakrament in allen Stätten religiöser Verehrung jeden Dogmas und jeder Konfession ausgesetzt, mit Ausnahme

  1. der Beerdigungen und Beisetzungsveranstaltungen und
  2. des persönlichen Gebets,

in beiden Fällen unter Einhaltung der strengen Schutzmaßnahmen (wie diese in einem Ministerialbeschluss des Ministeriums für Kultur und Konfessionen und des Gesundheitsministeriums spezifiziert werden). Das vorläufige Verbot gilt für den Zeitraum ab dem 16 März 2020 bis einschließlich zum 30 März 2020.

Der Regierungsbeschluss wurde nach der Bekanntmachung des Heiligen Synods der Kirche Griechenlands gefasst, der bei einer außerordentlichen Synode am 16 März 2020 entschied, trotz der Gefahr der Verbreitung des neuen Coronavirus COVID-19 die Gottesdienste fortzusetzen und gegebenenfalls nur ihre Dauer zu kürzen. Deswegen schreitet nun die Regierung zu drastischen Maßnahmen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Ellen Kara
    20. März 2020, 11:54 | #1

    Es wurde auch Zeit. Freiwillig machen wir halt nichts. Weder im öffentlichen Leben noch bei Anordnungen. Vorschriften zu ignorieren ist die persönliche Freiheitheitsbekundung. Man sollte mal darüber nachdenken, dass sie ihre derzeitige Stütze gefährden, denn es sind grösstenteils die Renten ihrer Grosseltern, die sie zur Zeit über Wasser halten. Die Regeln haben ihren Sinn und dienen dem Schutz aller, also Rücksicht nehmen und versuchen, gesund durchzuhalten, es wird noch viel Geduld gefragt sein. Alles Gute und bleibt gesund.

Kommentare sind geschlossen