Griechenland schließt Schulen wegen Coronavirus

11. März 2020 / Aufrufe: 670

Auf Beschluss der Regierung bleiben in Griechenland alle Bildungseinrichtungen für 14 Tage geschlossen um die Verbreitung des Coronavirus zu bremsen.

Griechenlands Gesundheitsminister Vasilis Kikilias gab am Nachmittag des 10 März 2020 den auf Vorschlag des Gutachter- und Epidemiologen-Sonderausschusses gefassten Beschluss der Regierung bekannt, den Unterrichtsbetriebs aller Bildungseinrichtungen des Landes für die nächsten 14 Tage auszusetzen.

Der Beschluss betrifft alle öffentlichen und privaten Kindergärten, Schulen aller Stufen, IEK, Universitäten. Die außerordentliche Maßnahme erfolgt aus präventiven Gründen zum Zweck der Minderung der Verbreitung des Coroanvirus in der Allgemeinheit.

Appell an Griechenlands Bürger, Verantwortlichkeit zu zeigen

Wie der Gesundheitsminister klarstellte, wird es spezielle Fürsorge für die berufstätigen Eltern, aber auch die getroffenen Unternehmen geben, und merkte an: „Ich möchte ein weiteres Mal betonen, dass wir zur Kontrolle der Verbreitung der Krankheit alle persönliche Verantwortung zeigen und konkret Eltern die Kinder einschränken müssen. Es ist der Moment, in dem wir alle Verantwortlichkeit zu demonstrieren haben.

Verwirrung herrschte anfänglich hinsichtlich sogenannter „Nachhilfeschulen“ (Frontistira), die als private Unternehmen ursprünglich von dem Beschluss ausgenommen blieben, im weiteren Verlauf wurde jedoch der vorbereitete Ministerialbeschluss auch auf diese ausgeweitet.

Eine Neubewertung der Lage wird vor Ablauf der 2 Wochen erwartet. Ergänzend sei angemerkt, dass in den letzten Tagen die Anzahl der in Griechenland mit dem neuen Virus COVID-19 infizierten Personen steil anstieg. Bis zum Abend des 10 März 2020 waren bereits insgesamt 89 bestätigte Fälle bekannt gegeben worden und einschlägigen Einschätzungen zufolge wird nicht ausgeschlossen, dass sich schlimmstenfalls mehr als die Hälfte der Bevölkerung mit dem Virus infizieren könnte.

(Quelle: news4health.gr, Autorin: Vasiliki Aggouridi)

  1. Bisher keine Kommentare
Kommentare sind geschlossen