Griechenland sagt wegen Coronavirus Paraden ab

13. März 2020 / Aufrufe: 494
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Zur Hemmung der Ausbreitung des neuen Coronavirus COVID-19 sagte Griechenland alle Paraden zum Nationalfeiertag des 25 März ab.

Das am 11 März 2020 erfolgte Treffen des griechischen Premierministers Kyriakos Mitsotakis mit den Gouverneuren der Verwaltungsbezirke Griechenlands zur Hemmung der Verbreitung des neuen Coronavirus COVID-19 brachte die Streichung aller geplanten Schul- und Militärparaden am 25 März.

Während der Dauer von Krisen bekamen wir überall zu hören ‚wo ist der Staat‘! Jetzt haben wir es nicht gehört und jeder hat zu tun, was er kann, damit wir es nicht zu hören bekommen. Wir alle sind der Staat und haben jeder das zu tun, was ihm entspricht. Wir haben alle dazu beizutragen, um diese Krise so schmerzlos wie möglich überwinden„, betonte Kyriakos Mitsotakis.

Nationalfeiertag in Griechenland nur mit Kranzniederlegungen

Der Premierminister verlangte, dass die von dem Nationalen Träger für Öffentliche Gesundheit (EODY) gegebenen Anweisungen streng befolgt werden und es eine völlige Koordinierung mit den zuständigen Ministerien gibt. Ebenfalls wurde betont, jedwede Initiativen seien immer in Abstimmung mit den Zuständigen zu ergreifen.

Während der Dauer der Konferenz erfolgte eine Einschätzung der Lage in jedem Verwaltungsbezirk Griechenlands und es wurde beschlossen, dass die Paraden am 25 März 2020 nicht verwirklicht werden, sondern zu Ehren des nationalen Jahrestags von wenige Mitglieder zählenden Delegationen der lokalen Behörden Kränze niedergelegt werden sollen.

An der Konferenz nahmen ebenfalls Kultusministerin Niki Kerameos, Gesundheitsminister Vasilis Kikilias, Innenminister Takis Theodorikakos, Staatsminister Giorgos Gerapetritis, Innenministeriums-Staatssekretär Theodoris Livanios, der unter dem Premierminister für die Koordinierung des Regierungswerks zuständige Staatssekretär Akis Skertsos, Generalsekretär für Zivilschutz Nikos Chardakias und der Professor für Epidemiologie Sotiris Tsiodras teil.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.