Griechenland hat höchste Arbeitslosigkeit der Eurozone

11. Februar 2020 / Aufrufe: 313

Laut Eurostat hat Griechenland die höchsten Arbeitslosenraten in der Eurozone.

Den von dem Statistischen Amt der Europäischen Union (Eurostat) bekannt gegebenen Angaben zufolge werden in Griechenland weiterhin die höchsten Arbeitslosenquoten in der Eurozone verzeichnet.

Detaillierter sank in der Eurozone die Arbeitslosenquote im Dezember 2019 auf 7,4 % und damit das niedrigste Niveau seit Mai 2008.

Griechenland und Spanien haben höchste Arbeitslosigkeit der Eurozone

Besagte Quote ist besser als die von den Analysten der Factset erwartete, die eine Quote von 7,5 % prognostizierten. Im November 2019 gestaltete die Arbeitslosigkeit sich auf 7,5 %.

Unter den 19 Ländern der Eurozone hatten im Dezember 2019 Deutschland und Holland mit 3,2 % die niedrigste Arbeitslosenquote. Auf der Gegenseite werden die höchsten Quoten in Griechenland (laut den jüngsten verfügbaren Angaben 16,6 % im Oktober 2019) und Spanien (13,7 %) verzeichnet.

In den 28 Mitgliedstaaten der EU wiederum gestaltete sich im Dezember 2019 die Arbeitslosenquote auf 6,2 %, gegenüber 6,3 % im November 2019.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

Kommentare sind geschlossen