EU spendiert Griechenland Breitbandnetze

5. Februar 2020 / Aufrufe: 338
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Die EU stellt Griechenland für Schaffung und Ausbau schneller Breitbandstrukturen 223 Millionen Euro in Aussicht.

Die Europäische Union will Griechenland 223 Mio. Euro für die Schaffung von Hochgeschwindigkeits-Breitbandnetzen und -Infrastrukturen gewähren, die ungefähr 11 Millionen Nutzern einen schnellen Zugang zum Internet bieten werden.

Wie die Kommission in einer Information anführt, wird diese Investition den Nutzern im ganzen Land einen modernen und schnellen Zugang zum Internet bieten und ungefähr 11 Millionen Menschen zugute kommen.

Breitband-Projekt in Griechenland soll ab Mai 2021 funktionieren

Die Signifikanz dieses Projekts aufzeigend merkt die Europäische Kommission an, die Hochgeschwindigkeits-Breitbandigkeit werde ebenfalls zur Schaffung direkter und indirekter Arbeitsplätze und Unternehmen beitragen und den Konsumenten – ihnen einen besseren Zugang zu E-Commerce-Services bietend -, den Bürgern, die von Medien elektronischer Regierungsführung profitieren werden, und den Arbeitnehmern zugute kommen, welche die Möglichkeit zur Tele-Arbeit haben werden, somit die Zeit, die sie ihren Bewegungen widmen, und die Ausgaben – wie Büromiete – reduzierend.

Die Kommission schätzt ein, dass das Hochgeschwindigkeits-Breitbandprojekt im Mai 2021 in Betrieb genommen werden wird. EU-Kommissarin Elisa Fereira für Kohäsion und Reformen erklärte, es handele sich um ein klares Beispiel des Mehrwerts der Kohäsionspolitik, die sicherstellt, dass niemand ausgegrenzt bleibt, und betont: „Dank dieser Investition werden die Bürger Griechenlands – und speziell jene, die in entlegenen Gebieten wohnen – von einem effizienten, modernen und superschnellen Zugang zum Internet profitieren.

Laut einer Bekanntmachung der Europäischen Kommission kommen über 196 Mio. Euro von dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und 27 Mio. Euro von dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. GR-Block
    5. Februar 2020, 11:45 | #1

    EU spendiert Griechenland Breitbandnetze“ – das ist ungerecht. Zuerst wäre eigentlich D dran. In GR sind höchstens die Inseln unterversorgt. Und für wieviele Griechen bitte, für 11 Mio? Ohooo, die Inseln sollen wohl 500.000 Flüchtlinge zusätzlich aufnehmen?

  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.