Griechenlands Nationalbank verkaufte rumänische Tochter

30. Januar 2020 / Aufrufe: 102
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Die ETE veräußerte erfolgreich ihre Tochtergesellschaft BROM in Rumänien.

Die  National Bank of Greece (ETE) gab die Vollendung des Verkaufs von 99,28 % ihrer Tochtergesellschaft in Rumänien, Banca Romaneasca SA (BROM) bekannt.

Nach dem Erhalt der einschlägigen Genehmigungen der Aufsichts- und Wettbewerbsbehörden ging die Banca Romaneasca SA in das Eigentum der Export-Import Bank of Romania (EximBank) über.

Griechenlands ETE „poliert“ Kapitalausstattung auf

Wie die Griechische Nationalbank (ETE) in ihrer einschlägigen Bekanntmachung anführt, „erhöht die erfolgreiche Vollendung der Transaktion den Stammaktien-Kapitalindex der Kategorie 1 (CET1) des ETE-Konzerns für das Quartal 3/2019 um ungefähr 24 Basispunkte„.

Als exklusiver Finanzberater der ETE fungierte die Credit Suisse International, während die Freshfields Bruckhaus Deringer als internationaler und die Filip & Company als lokaler Rechtsberater der ETE agierten.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.