Erdogan schickt Kampfdrohne nach Zypern

17. Dezember 2019 / Aufrufe: 473

Die Türkei stationierte in dem okkupierten Teil Zyperns eine Kampfdrohne, die Stabilität und Frieden in der Region dienen soll.

Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, war das erste von der Türkei in den seit 1974 besetzten Teil Zyperns geschickte unbemannte Flugzeug (Drohne) bewaffnet, sprich eine sogenannte Kampfdrohne.

Der türkische Vizepräsident  Fuat Oktay erklärte diesbezüglich: „Am Montag (16/12/2019) landete die türkische Drohne Bayaraktar TB2 in Lefkoniko im okkupierten Teil Zyperns. Die Militärdrohne wurde dorthin geschickt um die nationalen Interessen zu schützen.

Türkei speist Spannung zu Griechenland

Sie (die Kampfdrohne) wird über dem östlichen Mittelmeer fliegen und die Interessen der Türkischen Republik Nordzyperns und unseres Landes schützen und der Stabilität und dem Frieden in der Region dienen„, führte der Vizepräsident der Türkei in einem Post von ihm auf Twitter an.

Die türkische Nachrichtenagentur berichtete, die Drohne habe bereits ihren ersten Flug über dem östlichen Mittelmeer absolviert, ohne jedoch weitere Einzelheiten bekannt zu geben, wozu die Nachrichtenagentur Reuters anmerkte, dieser Zug Ankaras könne die Spannung zwischen der Türkei und Griechenland noch weiter speisen. Ob die besagte Drohne tatsächlich bewaffnet war, steht aktuelleren Informationen zufolge in Frage.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. GR-Block
    18. Dezember 2019, 01:48 | #1

    Das soll einer verstehen! Unter der grammatikalisch weiblichen „Drohne“ versteht man eine männliche Biene. Kurios, aber sei’s drum. Nun wird aber just diese männliche weibliche Drohne als Bezeichnung eines „unbemannten“ Fluggerätes verwendet.
    Während also die biologische Drohne sich ein Leben lang ihrer Männlichkeit erfreut, fehlt diese der technischen Drohne gänzlich, obwohl sie angeblich beide scharf sind. Die eine auf ihre Königin, die andere durch ihre Waffe. Doch wenn sie zum Schuss kommen, zeigen sich ihre Gemeinsamkeiten. Denn beide gehen dabei drauf. Die eine durch ihr Selbstmordattentat, die andere weil die Königin ihr … äh … ihm beim Sex den Penis ausreist.
    Was sagt uns das jetzt …? Keine Ahnung … ach egal, Erdogan, nimm deine Drohne wieder mit nach hause!

Kommentare sind geschlossen