if (top != self) { if (window.opera) { window.onload = opera_befreien; } else { top.location = self.location; } } function opera_befreien () { document.links["befreien"].click(); }

Griechenland tilgte teuren IWF-Kredit

27. November 2019 / Aktualisiert: 28. November 2019 / Aufrufe: 311
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Griechenlands Finanzministerium gab die vorzeitige Abzahlung des teuren Kredits des Landes beim IWF bekannt.

Auf Beschluss des Finanzministers wurde das Prozedere für die vorzeitige Begleichung des teuren Teils der Kredite vollendet, die Griechenland von dem Internationalen Währungsfonds (IWF) gewährt worden waren.

Der einschlägige Vorgang wurde auf offiziellen Antrag des griechischen Finanzministeriums am 16 September 2019 aktiviert.

Griechenland tilgte beim IWF vorzeitig 2,7 Mrd. Euro

Mit der Vollendung des Verfahrens wird eine weitere programmatische Zusage der Regierung der Nea Dimokratia (ND) realisiert„, führt das Finanzministerium in seiner Bekanntmachung an. Die vorzeitige Tilgung des „teuren“ IWF-Kredits hatte allerdings auch schon die vorherige SYRIZA-Regierung unter Alexis Tsipras geplant.

Es sei betont, dass der getilgte Teil der IWF-Kredite eine Höhe von 2,7 Mrd. Euro hat. Mit dieser Handhabung werden die Glaubwürdigkeit Griechenlands gekräftigt, seine Finanzierungskosten gesenkt, geringere Beträge (für den Schuldendienst) gezahlt, die Tragfähigkeit der öffentlichen Verschuldung des Landes verbessert und das Vertrauen der internationalen Märkte weiter gestärkt.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.