if (top != self) { if (window.opera) { window.onload = opera_befreien; } else { top.location = self.location; } } function opera_befreien () { document.links["befreien"].click(); }

Neue Fristen für Airbnb-Vermieter in Griechenland

23. Oktober 2018 / Aufrufe: 579

In Griechenland wurden die Fristen für die Deklaration sogenannter Kurzzeitvermietungen verlängert beziehungsweise gelockert.

Auf Beschluss des Leiters der „Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen“ (AADE) Giorgos Pitsilis wurden in Griechenland die Fristen für die erstmaligen Deklarationen sogenannter Kurzzeitvermietungen à la Airbnb teilweise verlängert.

Den Runderlass POL 1187/2017 modifizierend bestimmte Giorgo Pitsirlis, dass die September-Deklarationen mit allen Deklarationen seit Anfang des Jahres 2018 zusammengefasst bis zum 30 November eingereicht werden können und nicht bereits wie anfänglich vorgesehen zum 20 Oktober 2018 abzugeben sind.

Griechenland schafft den „gläsernen Kurzzeitvermieter“

Konkret lautet es in der Bekanntmachung der AADE, dass für Fälle, in denen der Mieter die (kurzzeitig angemietete) Immobilie bis einschließlich zum 31 Oktober 2018 verließ, bis zum 30 November 2018 eine je Immobilie zusammenfassende Deklaration einzureichen ist, ohne darin eventuelle Vermietungen anzuführen, die bereits in einer „Kurzzeit-Aufenthaltsmeldung“ für den selben Zeitraum einbezogen worden sind.

Weiter wird bestimmt, dass der „Verwalter einer Kurzzeitmietungs-Immobilie“ die in dem Register für Kurzaufenthalts-Immobilien abgebildete Sachlage bis zum 28 Februar des Jahres der Abgabe der Einkommensteuererklärungen zu finalisieren hat. Dies bedeutet, dass auf der Plattform Korrekturen erfolgen können, obwohl die Deklarationen weiterhin bis zum 20 eines jeden Folgemonats einzureichen sind (beispielsweise läuft die Frist für die November-Deklarationen am 20 Dezember aus).

In der Bekanntmachung der AADE wird angemerkt, „gemäß den Bestimmungen der POL 1187/2017 ist für eine Abreise eines Mieters ab dem 01 November 2018 und bis einschließlich zum 30 November 2018 bis zum 20 Dezember 2018 eine Kurzzeitaufenthalts-Deklaration einzureichen„. Parallel zu dem besagten Beschluss wird bestimmt, dass die Personen, die ab dem 01 Januar 2018 und bis zum 30 November 2018 zwecks Abschlusses einer Kurzzeitvermietung zur Einstellung von Immobilien auf einer digitalen Plattform geschritten sind oder schreiten, sich bis zum 30 November 2018 in dem „Register für Kurzaufenthalts-Immobilien“ zu registrieren haben.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

Kommentare sind geschlossen