if (top != self) { if (window.opera) { window.onload = opera_befreien; } else { top.location = self.location; } } function opera_befreien () { document.links["befreien"].click(); }

Kommission gab Einigung mit Griechenland bekannt

20. Mai 2018 / Aufrufe: 450

Die Europäische Kommission gab die Erzielung einer sogenannten technischen Vereinbarung mit Griechenland bekannt.

Die Europäische Kommission gab am 19 Mai 2018 bekannt, dass Griechenland mit den sogenannten Institutionen, sprich seinen internationalen Gläubigern zu einer Vereinbarung auf technischem Niveau (staff level agreement / SLA) über ein Reformpaket gekommen ist.

Die Kommission teilte mit, Griechenland werde die Reformen bei einem Treffen der Finanzminister der Eurozone (Eurogruppe) am 24 Mai 2018 präsentieren und sie vor einer weiteren Begegnung am 21 Juni 2018 umsetzen, ohne jedoch weitere Details anzugeben.

Bekanntmachung der europäischen Institutionen über die erzielte SLA

Die Mission der Institutionen wurde heute (19 Mai 2018) in Athen vollendet.

Es wurde eine Vereinbarung auf dienstlicher Ebene hinsichtlich eines unbedingt notwendigen Bündels von Reformen erzielt, damit die vierte Bewertung des Programms des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) erfolgreich vollendet wird. Die heutige Vereinbarung wird bei der Konferenz der Eurogruppe am 24 Mai 2018 präsentiert werden.

Die griechischen Behörden beabsichtigen, zur schnellstmöglichen Realisierung dieser Reformen noch vor der Konferenz der Eurogruppe am 21 Juni 2018 zu schreiten. Zu diesem Zweck wird sich die intensive Zusammenarbeit der Institutionen mit den griechischen Behörden auch in den kommenden Wochen fortsetzen.

(Quelle: amna.gr)

Kommentare sind geschlossen