if (top != self) { if (window.opera) { window.onload = opera_befreien; } else { top.location = self.location; } } function opera_befreien () { document.links["befreien"].click(); }

Griechenland hat viertgrößtes Heer der EU

22. Dezember 2017 / Aufrufe: 1.091

Laut Spectator verfügt Griechenland über das viertgrößte Heer in der Europäischen Union.

Gemäß den Daten, die der sogenannte Spectator Index für das Jahr 2016 anführt, verfügt Griechenland über das viertgrößte Heer in der Europäischen Union.

Konkret zählt demnach das griechische Heer 162.000 Offiziere und Soldaten und liegt damit auf Platz 4 der einschlägigen Rangliste.

Männer sind in Griechenland nach wie vor wehrpflichtig

Das größte Heer in der EU mit rund 248.000 Mann unterhält Italien, gefolgt von Frankreich (204.000), Deutschland (180.000), Griechenland (162.000), Großbritannien (151.000), Spanien (124.000), Polen (110.000), Rumänien (73.000), Holland (43.000) und Portugal (35.000).

Ergänzend sei angemerkt, dass in Griechenland für Männer im Alter von 18 – 45 Jahren nach wie vor eine gesetzliche Wehrpflicht besteht. Die reguläre Wehrdienstdauer beträgt derzeit bei den Landstreitkräften 9 Monate und bei Kriegsmarine und Luftwaffe 12 Monate. Für (Reserve-) Offiziersanwärter verlängert sich der obligatorische Wehrdienst  um 5 Monate.

Die Wehrpflicht gilt grundsätzlich auch für im Ausland geborene und lebende Griechen, die jedoch nur eine 3 Monate dauernde Grundausbildung absolvieren müssen. Für andere „Auslandsgriechen“ sowie auch die griechische Staatsbürgerschaft erworben / inne habende Einwanderer beträgt die Wehrdienstzeit 6 Monate. Frauen sind in Griechenland nicht wehrpflichtig, können jedoch ohne besondere Einschränkungen ebenfalls dem Militär beitreten.

(Quellen: topontiki.gr, Medienberichte)

Kommentare sind geschlossen