Archiv

Archiv für Dezember, 2017

Griechenland gewährt türkischem Offizier Asyl

31. Dezember 2017 / Aufrufe: 406 Kommentare ausgeschaltet

Einem der 8 im Juli 2016 nach Griechenland geflohenen türkischen Offiziere wurde rechtskräftig politisches Asyl gewährt.

In Griechenland gewährte der 3. unabhängige zweitinstanzliche Asylausschuss dem türkischen Offizier und Co-Piloten des Militärhubschraubers, mit dem sich im Juli 2016 nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei 8 Militärs abgesetzt hatten (siehe auch Türkische Putschisten bescheren Griechenland die … Arschkarte), politisches Asyl.

Wie verlautbar und betont wurde, ist der ergangene Beschluss des Asylausschusses endgültig und damit rechtskräftig und unwiderruflich.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Anleihen bescherten 2017 Spitzenrenditen

30. Dezember 2017 / Aufrufe: 863 1 Kommentar

Laut Bloomberg erwiesen sich 2017 die Staatsanleihen Griechenlands hinsichtlich ihrer Rendite wieder einmal weltweit als Champions.

Laut dem von Bloomberg angestellten Jahresrückblick erwiesen sich für 2017 die griechischen Anleihen mit Renditen auf Niveaus bei 60% als weltweite Champions.

Die fünf zwischen 2034 und 2042 auslaufenden griechischen Titel haben unter den Anleihen entwickelter Staaten die mit Abstand beste Rendite, da ihre Preise im laufenden Jahr von 59,3% auf bis zu 63,7% anstiegen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland etabliert notarielle Express-Scheidungen

29. Dezember 2017 / Aufrufe: 633 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland besteht fortan die Möglichkeit, einvernehmliche Ehescheidungen nebst Regelungen wie in Bezug auf Sorgerecht und Unterhalt vor Notaren abzuwickeln.

In Griechenland wurde im Regierungsanzeiger das Gesetz 4509/2017 publiziert, das die Möglichkeit zur Auflösung der Ehe im Verfahren der einvernehmlichen Scheidungen per Notar bietet, wobei das selbe Gesetz auch Strafen für alle vorsieht, die den notariellen Akt speziell hinsichtlich des Unterhalts und der Kinder missachten.

Spezieller kann gemäß den Bestimmungen des Gesetzes 4509/2017, sofern das Ehepaar einvernehmlich die Auflösung der Ehe beschlossen und die Themen bezüglich des Sorgerechts für seine (falls existierenden) minderjährigen Kinder vereinbart und geregelt hat, ein Besuch des selbigen Ehepaars oder seiner bevollmächtigten Rechtsanwälte beim Notar die Lösung der „ewigen Bindungen“ herbeiführen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland treibt SEKAP in den Konkurs

28. Dezember 2017 / Aufrufe: 862 Kommentare ausgeschaltet

Die traditionelle Tabakfabrik SEKAP in Griechenland wird möglicherweise noch in den nächsten Tagen ihren Betrieb einstellen.

Die Firmenleitung der in im Nordosten Griechenlands gelegenen Stadt Xanthi ansässigen ehemaligen „Genossenschafts-Tabakfabrik“ beziehungsweise heutigen SEKAP SA gab am 26 Dezember 2017 bekannt, ihr Vorstand werde am Donnerstag, dem 28 Dezember 2017 zu einer außerordentlichen Sitzung zusammentreten um gegebenenfalls die Vorbereitungen für das Zwangsinsolvenzverfahren einzuleiten.

Die einschlägige Bekanntmachung der Gesellschaft führt Folgendes an:
Gesamten Artikel lesen »

Deutschland „scheißt“ auf Verpflichtungen gegenüber Griechenland

27. Dezember 2017 / Aufrufe: 1.105 Kommentare ausgeschaltet

Berlin hält seine gegenüber Griechenland eingegangenen Verpflichtungen nicht ein.

Im Rahmen des Programms zur Umsiedelung von Flüchtlingen aus Griechenland hat Deutschland gerade einmal 31% der Anzahl aufgenommen, die es vereinbart hatte.

Dies geht aus einer Antwort des deutschen Außenministeriums auf eine Anfrage eines Abgeordneten hervor.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Bürger haben geringste Kaufkraft der EU

26. Dezember 2017 / Aufrufe: 596 Kommentare ausgeschaltet

Einer Untersuchung der Deloitte zufolge verfügen die Griechen über die geringste Kaufkraft in der Europäischen Union.

Eine weitere Untersuchung, in der die Auswirkungen der wirtschaftlichen Krise auf die Portmonees der Bürger in Griechenland aufgezeigt werden:

Gemäß der jährlichen Untersuchung der Deloitte sind die Griechen die einzigen Europäer, die zu einem Anteil von 62% erklärten, ihre Kaufkraft für das Jahr 2017 sei im Vergleich zu 2016 geringer gewesen.
Gesamten Artikel lesen »

Drei verlorene Jahre für Griechenland

25. Dezember 2017 / Aktualisiert: 23. Januar 2019 / Aufrufe: 930 2 Kommentare

Griechenland bedarf eines politischen Wechsels, weil es nicht verdient, weitere Gelegenheiten zu verpassen.

Der Eintritt in die Periode der Fest- und Feiertage bietet sich für eine erste Bilanzierung des verstrichenen Jahres 2017 an.

2017 war für Griechenland leider kein Jahr des „Abhebens“ der Wirtschaft und auch kein Jahr der großen Reformen, derer das Land bedarf, damit sich das Lebensniveau der Bürger verbessert, unternehmerische Gelegenheiten geschaffen werden und sich die geeigneten Umstände für die Rückkehr der hunderttausende zählenden Griechen gestalten, die wegen der wirtschaftlichen Krise gezwungen wurden, ins Ausland auszuwandern.
Gesamten Artikel lesen »

Drama ohne Ende in den Hot Spots in Griechenland

24. Dezember 2017 / Aufrufe: 748 Kommentare ausgeschaltet

Die Reaktionen seitens der NRO, Träger und lokalen Faktoren auf die Handhabung des Themas der Flüchtlinge und Immigranten durch Griechenlands Regierung werden heftiger.

Während der zuständige Minister Giannis Mouzalas in letzter Zeit praktisch durch Abwesenheit glänzt und nicht auszuschließen ist, dass es in den sogenannten „Hot Spots“ auf Griechenlands Inseln in der östlichen Ägäis, wo tausende Immigranten unter elendigen Umständen „beherbergt“ werden, wieder Tote geben wird, eskalieren die Reaktionen auf die Handhabung der Regierung im Thema mit den Immigranten.

Die Flüchtlingsströme setzen sich derweilen mit ungeminderter Heftigkeit fort und der Winter ruft die unerfreulichen Bilder des vergangenen Jahres in Erinnerung.
Gesamten Artikel lesen »

1489 Jahre Gefängnis für Schleuser in Griechenland

23. Dezember 2017 / Aufrufe: 1.671 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurde ein 54 Jahre alter Grieche wegen Flüchtlings-Schlepperei zu insgesamt 1489 Jahren Gefängnis verurteilt.

Ein 54-jähriger Grieche, der in Griechenland vor der dreisitzigen Strafkammer des Berufungsgerichts Thessaloniki auf der Anklagebank saß und als Anführer einer Bande angeklagt war, die hunderte Ausländer von dem Grenzfluss Evros ins Landesinnere verbrachte, zu insgesamt 1.489 Jahren Gefängnis verurteilt.

Nach Zusammenfassung der Einzelstrafen zu einer Gesamtstrafe hat der Verurteilte immerhin noch 25 Jahre Gefängnis zu verbüßen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland hat viertgrößtes Heer der EU

22. Dezember 2017 / Aufrufe: 1.190 Kommentare ausgeschaltet

Laut Spectator verfügt Griechenland über das viertgrößte Heer in der Europäischen Union.

Gemäß den Daten, die der sogenannte Spectator Index für das Jahr 2016 anführt, verfügt Griechenland über das viertgrößte Heer in der Europäischen Union.

Konkret zählt demnach das griechische Heer 162.000 Offiziere und Soldaten und liegt damit auf Platz 4 der einschlägigen Rangliste.
Gesamten Artikel lesen »