if (top != self) { if (window.opera) { window.onload = opera_befreien; } else { top.location = self.location; } } function opera_befreien () { document.links["befreien"].click(); }

Ostern ist an Griechenlands Misere Schuld!

22. April 2017 / Aktualisiert: 10. Oktober 2017 / Aufrufe: 1.210

In einer unglaublichen Erklärung vertrat Wolfgang Schäuble, die sogenannte Bewertung sei nicht zum Abschluss gekommen, weil die Griechen Ostern feiern wollten!

Deutschlands Finanzminister Wolfgang Schäuble scheint zunehmend außer Kontrolle zu geraten. Nun ist für ihn allein das … griechische Osterfest daran schuld, dass die sogenannte „Bewertung“ nicht zum Abschluss gekommen ist, wobei er betonte, die sogenannten Institutionen“ seien nicht nach Athen zurückgekehrt, weil die Griechen Ostern feiern wollten.

Dabei vergaß Schäuble allerdings offensichtlich, dass in diesem Jahr das Osterfest der Orthodoxen und der Katholiken auf den selben Tag fiel, womit die besagten Feiertage nicht nur für die Griechen waren.

Ohne IWF fehlt die rechtliche Grundlage für das griechische Programm

Wie die deutsche Nachrichtenagentur berichte und laut dem Korrespondenten des griechischen TV-Senders ANT1, Pantelis Valassopoulos, äußerte Deutschlands Finanzminister charakteristisch, die „Institutionen“ (sprich Vertreter der Gläubiger Griechenlands) „hätten nach der (auf Malta erreichten) Einigung umgehend (nach Athen) zurückkehren können, jedoch sie dies – wegen des Osterfests – nicht möglich gewesen. Dies war für Viele eine Überraschung, aber nicht für mich“.

Zusätzlich betonte Wolfgang Schäuble, „ohne den Internationalen Währungsfonds (IWF) gibt es keinen rechtlichen Boden, damit das griechische Programm fortgesetzt wird. Der IWF ist nicht für die Verzögerungen beim Abschluss der Bewertung verantwortlich„.

(Quelle: Imerisia)

  1. Patriotis
    22. April 2017, 10:12 | #1

    Man merkt ganz deutlich seinen Hass auf Griechenland. Das Ziel des schwäbischen Finanzakrobaten, ist einzig und alleine die Zerstörung der helenischen Republik. Wann ist denn seiner Meinung nach genug mit dem sparen in Hellas? Wenn alle ausgewandert oder tot sind? Dabei ist er selbst unfähig und inkompetent. Welche großen Reformen hat er denn während seiner Amtszeit in Deutschland umgesetzt. Mir fällt keine einzige ein. Er ruht sich auf den Lorbeeren der Agenda 2010 und der Nullzins Politik der EZB aus. Wenn er nur einen Teil dessen in Deutschland umgesetzt hätte, was er den Griechen abverlangt, hätten die Deutschen einen Raketenantrieb an seinen AOK Schopper montiert und ihn auf den Mond befördert.

Kommentare sind geschlossen