Sommerzeit 2017 in Griechenland

25. März 2017 / Aktualisiert: 25. März 2017 / Aufrufe: 734

Die diesjährige Sommerzeitperiode beginnt in Griechenland am 26 März 2017.

Da in Griechenland am Sonntag (26 März 2017) die diesjährige Sommerzeitperiode beginnt, sind am frühen Sonntagmorgen die Uhren um 03:00 Uhr Ortszeit (UTC +2 / MEZ +1) um eine Stunde weiter, sprich auf 04:00 Uhr zu stellen.

Zumindest all denen, die ihren Tagesablauf mehr oder weniger strikt nach der Uhr zu gestalten haben, wird somit am kommenden Sonntag praktische eine Stunde Schlaf „weggenommen“.

Wann und warum in Griechenland die Sommerzeit eingeführt wurde

Das System der Sommerzeit wurde in Griechenland Anfang der 70er Jahre aus Gründen der Einsparung von Energie eingeführt. Seitdem wird jedes Jahr für die Periode ab dem letzten Sonntag des Monats März bis zum letzten Sonntag im Oktober des laufenden Jahres der normalen Zeit eine „fiktive“ Stunde hinzugerechnet.

Auf diese Weise geht gemäß der so korrigierten „Sommerzeit“ die Sonne eine Stunde später unter, womit sich entsprechend der Zeitraum zwischen Sonnenuntergang und (üblicher) Schlafenszeit um eine Stunde verringert. Praktisch bedeutet dies, dass die Menschen weniger elektrischen Strom bei ihren diversen Aktivitäten verbrauchen, denen sie vor dem Zubettgehen nachzugehen pflegen – sofern sie unbeirrt weiterhin zur selben Uhrzeit schlafen gehen.

  1. Team
    25. März 2017, 16:29 | #1

    Danke für die Hinweise, die peinlichen Fehler bzw. falschen Datumsangaben wurden inzwischen korrigiert.

Kommentare sind geschlossen