Nachfrist für Einkommensteuererklärung 2015 in Griechenland

26. Juni 2015 / Aufrufe: 786

In Griechenland wurde die Abgabefrist für die diesjährigen Steuererklärungen verlängert, die Stichtage für die Zahlung der Einkommensteuer bleiben jedoch unverändert.

Die Vize-Ministerin für Finanzen, Nadia Valavani, erließ am 25 Juni 2015 einen Beschluss über die Verlängerung der ursprünglich am 30 Juni 2015 auslaufenden Abgabefristen für die diesjährigen Einkommensteuererklärungen. Gemäß dem Beschluss läuft die neue Frist für juristische Personen am 20 Juli 2015 und für natürliche Personen am 27 Juli 2015 aus.

Parallel sieht eine eingereichte Novelle vor, dass die Stichtage für die Entrichtung der in maximal drei Raten zahlbaren Einkommensteuer natürlicher Personen unverändert, sprich der 31 Juli, 30 September und 30 November 2015 bleiben. Bei Zahlung des Gesamtbetrags der festgestellten Steuerschuld bis zum 31 Juli 2015 wird ein Nachlass in Höhe von 2% gewährt.

Es sei angemerkt, dass zahllose Steuerpflichtige ihre Steuererklärung bisher einzig und allein deswegen nicht abgegeben haben, weil signifikante Beschlüsse und Korrekturen nicht zeitnah in das System eingepflegt wurden, was fallweise zu absurden Steuerforderungen führte. Informationen zufolge sollen die anhängigen Änderungen an diesem Wochenende erfolgen.

(Quelle: forologikanea.gr)

Kommentare sind geschlossen