Neue Provokation der Troika in Griechenland!

30. November 2014 / Aktualisiert: 25. März 2015 / Aufrufe: 1.348

Die Troika brüskierte Griechenland erneut, indem sie der Regierung ein laminiertes Memorandum zuschickte, damit es nicht alle Nase lang zerrissen wird!

Bei der griechischen Regierung herrscht in den letzten Stunden intensives Missfallen, da im Maximou (Anmerkung: gemeint ist die Regierungszentrale) gestern ein neues Exemplar der Vereinbarung mit den Gläubigern mit der Anmerkung eintraf, es habe „technische Verbesserungen“ erfahren um nicht zu verschleißen.

Reißfeste laminierte Ausgabe des Memorandums für Griechenland
Das neue technisch verbesserte Memorandum traf in vielen Farben ein, damit jeder politische Führer sich den am besten zu ihm passenden Farbton aussuchen kann.

„Die Gläubiger nehmen uns die letzte verbliebene Hoffnung“

Mit dem neuen „technisch verbesserten“ Memorandum in einer „non skisable edition“ (= unzerreißbaren Ausgabe), das mit einer Widmung „an den Boss von Voultepsi, Dinopoulos und Giakoumatos“ (Anmerkung: gemeint sind die Regierungssprecherin, der Innenminister und der Entwicklungsminister) versehen in den Händen des Premierministers Antonis Samaras angelangte, scheint die Troika eine in alle Richtungen gewendete Botschaft zu schicken.

Gleichzeitig scheint der griechischen Regierung die durchgesickerte E-Mail eines hochrangigen Amtsträgers der Troika Kopfschmerzen zu bereiten. Darin wird angeführt, Antonis Samaras und Evangelos Venizelos seien sogar besser als Benny Hill und jeder Investor müsse unbedingt einige unterhaltsame Stunden im Megaro Maximou verbringen und ihnen zuhören, wie sie über den Aufschwung sprechen.

Erklärungen zu dem Thema des neuen Memorandums gab vonseiten des Premierministers dessen enger Mitarbeiter Chrysanthos Lazaridis ab: „Die Gläubiger schicken sich an, uns die einzige uns verbliebene Hoffnung zu nehmen: nämlich untereinander das Memorandum zu zerreißen um uns abzureagieren.“ In diesem Zusammenhang ist anzumerken wert, dass auf der letzten Seite des neuen laminierten Memorandums die Warnung gedruckt ist, „Jede Beschädigung des Vorliegenden führt zu einer Verlängerung von bis zu 2 Jahren„.

(Hinweis: Dieser Text und das ihn begleitende Foto stellen das Produkt einer Erfindung dar, mit Ziel die Satire, und entsprechen keinesfalls der Realität. Konsumieren Sie es verantwortungsvoll.)

(Quelle: Moufanet, Ator: Nikos Zachariadis)

Relevante Beiträge:

  1. BravoZulu
    1. Dezember 2014, 15:17 | #1

    Das laminierte Memorandum wird sicherlich gut brennen. Und im Schein des Feuers kann man die weitere Vorgehensweise erörtern.

Kommentare sind geschlossen