Militärisches Bündnis zwischen Griechenland und China

15. Juli 2014 / Aktualisiert: 02. Oktober 2017 / Aufrufe: 1.520

Im Rahmen einschlägiger Gespräche wurde die Stärkung und Vertiefung der militärischen Kooperation zwischen Griechenland und China vereinbart.

Wie sich aus den im Rahmen des am 11 Juli 2014 abgeschlossenen offiziellen Besuchs des Oberbefehlshabers der griechischen Streitkräfte, General Michail Kostarakou, in der Volksrepublik China geführten Gesprächen ergibt, vereinbaren China und Griechenland die Stärkung und Vertiefung der bilateralen militärischen Beziehungen.

Während seines Besuchs traf sich der griechische Oberbefehlshaber mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des militärischen Zentralkomitees, Fan Changlong, und seinem Amtskollegen, General Fang Fenghui, und besuchte die Basis der 6. Panzerdivision und die Zentrale der Luftabwehr in Peking sowie auch das Hauptquartier der Marine in Shangai.

Programm militärischer Kooperation zwischen Griechenland – China

Von Seite des Generalstabs der griechischen Streitkräfte wurde bezüglich der obigen Treffen und Gespräche bekanntgegeben:

  • Der griechische Vorschlag bezüglich der Gewährung maritimer Erleichterungen für im Mittelmeer agierende chinesische Schiffe wurde positiv angenommen.
  • Die Absicht der chinesischen Seite zur Durchführung gemeinsamer Seemanöver innerhalb des Jahres 2014 wurde bestätigt.
  • Der griechische Vorschlag bezüglich der Entsendung chinesischer Beobachter in das Multinationale Koordinationszentrum für Militärische Transporte (AMSCC) zwecks der Kooperation auf dem Sektor der militärischen Seetransporte wurde akzeptiert.
  • China begegnet der Mitwirkung chinesischer Militärs in dem Ausbildungszentrum für Operative Marineabwehr (NMIOTC) in Souda positiv
  • Es wurde die Berufung chinesischer Hochschullehrer an die Militärschule für Fremdsprechen vereinbart, die ab Oktober 2014 ihren Betrieb aufnehmen wird. Es wird angemerkt, dass es an der Chinesischen Militäruniversität eine entsprechende Abteilung zur Erlernung der griechischen Sprache gibt.
  • China begegnete der Einladung des griechischen Oberbefehlshabers zur Beteiligung chinesischer Offiziere an den 2015 in Griechenland auf Englisch betriebenen drei internationalen Schulen positiv – sprich der internationalen Fakultät der Nationalen Militärschule (HNDC), der weiterführenden Schule für operative Planung (ADISPO) und der Schule für Informatik.
  • Es wurde die Fortsetzung gegenseitiger Besuche auf hoher Ebene vereinbart.

Im Rahmen des Besuchs des Oberbefehlshabers der griechischen Streitkräfte in China wurde das Programm Militärischer Kooperation zwischen den beiden Ländern unterzeichnet.

(Quelle: news247.gr, Generalstab der griechischen Streitkräfte)

Relevante Beiträge:

Kommentare sind geschlossen