if (top != self) { if (window.opera) { window.onload = opera_befreien; } else { top.location = self.location; } } function opera_befreien () { document.links["befreien"].click(); }

Griechenland: Landarbeiter besetzen Rathaus in Lakonien

11. Juli 2014 / Aufrufe: 858

Protestierende ausländische Landarbeiter haben in der Region Evrotas in Griechenland die Orangenernte lahmgelegt.

Die Kleinstadt Skala in Lakonien im Süden der Peloponnes hat sich in den letzten Tagen in einen brodelnden Kessel verwandelt, da auf den Feldern der Region beschäftigte pakistanische und afghanische Arbeiter zu einem allgemeinen Aufstand schreiten.

Die Immigranten protestieren gegen die Bedingungen ihrer Beschäftigung und die – wie sie sagen – von den Polizeibehörden ausgeübte Gewalt. Die Arbeiter haben inzwischen den Verband der Fremdarbeiter Lakoniens gegründet und im Rahmen ihres Dauerstreiks „besetzten“ am 09 Juni 2014 hunderte Personen das Rathaus, während vor dem Gebäude eine Versammlung stattfand und im weiteren Verlauf ein Protestmarsch zu dem Polizeirevier der Region erfolgte.

Immigranten monieren Gewalt

Die Leitung der lokalen Polizeibehörde stimmte jedenfalls zu, eine Delegation der Streikenden zu empfangen, unter Begleitung des Vorsitzenden des Verbands der Fremdarbeiter und Leiter der Pakistanischen Community Griechenlands, Javed Aslam, und eines Rechtsanwalts. Die Delegation der Protestierenden benannte unter anderem Polizeibeamte, die Gewalt gegen Pakistaner ausgeübt und festgenommen haben, obwohl letztere Papiere über ihren legalen Aufenthalt im Land vorzeigen, und sagte die Erstattung von Strafanzeigen gegen konkrete Personen zu.

In einer anderen Aussage beschuldigt ein Pakistaner den Bürgermeister des Gemeindeverbands Evrotas, Giannis Grypiotis, der Beteiligung an einer Einsatzgruppe gegen Ausländer und der Ausübung von Gewalt zu seinen Lasten! Im Gespräch mit einem lokalen Radiosender betonte der Bürgermeister von seiner Seite, dass in jenem Fall der Ausländer einen Knüppel mit Nägeln in den Händen hielt und er selbst – wie auch andere Bürger – nur den Behörden geholfen habe, den Ausländer festzusetzen und zu verhaften. Zusätzlich unterstrich Giannis Grypiotis, der Gemeindeverband Evrotas stütze die legalen Arbeiter und protestierte gegen den Umstand, dass die Versammlung und der Protestzug nicht den Behörden gemeldet worden waren.

Aufgebracht sind schließlich auch die Erzeuger der Region, da der Streik der pakistanischen Arbeiter Ernte, Sortierung, Verpackung und Vertrieb der Orangen blockiert hat.

(Quelle: DimokratiaNews.gr)

Relevante Beiträge:

Kommentare sind geschlossen