Anstieg der Todesfälle in Griechenland um 5 Prozent

2. April 2014 / Aufrufe: 428

In Griechenland wurde im Jahr 2012 ein Anstieg der Todesfälle um 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr 2011 verzeichnet.

Im Vergleich zum Jahr 2011 verzeichneten in Griechenland die Todesfälle im Jahr 2012 einen Anstieg in einer Größenordnung von 5% und beliefen sich auf 116.670 Fälle (60.137 Männer und 56.533 Frauen), gegenüber 111.099 Todesfällen (57.999 Männer und 53.100 Frauen) im Jahr 2011.

Laut den Daten der griechischen Statistikbehörde (ELSTAT) über die Todesursachen in Griechenland waren 2012 – wie im übrigen auch in den letzten Jahre – die hauptsächlichen Ursachen die Kreislauferkrankungen mit 49.728 Todesfällen, gefolgt von Krebserkrankungen (28.201 Fälle) und Erkrankungen des Atemsystems (11.384).

Enormer Anstieg der Todesfälle infolge von Krebserkrankungen

Im Vergleich zu früheren Jahren belief sich – auf die Gesamtzahl der Todesfälle bezogen – der Anteil der Todesfälle durch Kreislauferkrankungen auf 25% im Jahr 1956 (erstes Nachkriegsjahr, für welches Daten vorliegen) und auf 43% im Jahr 2012, gegenüber 10% im Jahr 1938 (erstes Jahr, für welches detaillierte Daten vorliegen).

Entsprechend belief sich der Anteil der Todesfälle durch Neoplasmen im Jahr 2012 auf 24%, gegenüber 4% im Jahr 1938. Die Todesfälle wegen Infektions- und Parasitenerkrankungen haben sich dagegen von 18,5% der Todesfälle im Jahr 1938 auf einen Anteil von unter 1% im Jahr 2012 beschränkt.

Die Anzahl der Todesfälle, die von den gerichtsmedizinischen und Ermittlungsbehörden als Selbstmorde charakterisiert wurden, belief sich im Jahr 2012 auf 508 Fälle, gegenüber 477 im Jahr 2011. Es ist anzumerken, dass eventuelle Abweichungen von den Zahlen anderer Träger möglicherweise auf einer unterschiedlichen Methodologie oder anderen Faktoren, wie der Notwendigkeit einer zeitraubenden Untersuchung von Seite der gerichtsmedizinischen Behörden über die Todesumstände, Todesfälle infolge der Spätfolgen von Selbstmordversuchen u. a.

(Quelle: zougla.gr)

Kommentare sind geschlossen