LIDL investiert 130 Mio Euro in Griechenland

13. Februar 2014 / Aktualisiert: 14. Mai 2017 / Aufrufe: 842

Die Lidl Hellas plant in Griechenland Investitionen in Höhe von insgesamt 130 Millionen Euro innerhalb des Jahres 2014.

Georg Kroell, Vorstandsvorsitzender der Lidl Hellas, informierte den griechischen Premierminister Antonis Samaras bei einer persönlichen Begegnung im Regierungspalast „Megaro Maximou“ über das Investitionsprogramm der Gesellschaft in Griechenland für das Jahr 2014 mit einem Volumen von 130 Mio. Euro. Er bezog sich auf Bau und Betrieb zwei neuer Logistik-Zentren, von denen das erste – bei Kalyvia in Attika – am 13 Februar 2014 von Entwicklungsminister Kostis Chatzidakis eingeweiht wurde.

Premierminister Antonis Samaras dankte Herrn Kroell für das von der Gesellschaft gezeigte Vertrauen in die griechische Wirtschaft, die Promotion griechischer Produkte in europäischen Ländern und die Stützung des Exportpotentials der griechischen Produzenten.

(Quelle: Capital.gr)

Relevante Beiträge:

  1. Bisher keine Kommentare
Kommentare sind geschlossen