Kfz-Steuer 2014 und Pkw-Luxussteuer in Griechenland

11. November 2013 / Aufrufe: 2.916
Einen Kommentar schreiben Kommentare

In Griechenland beginnen die Fristen zur Entrichtung der Kfz-Steuer 2014 und der rückwirkend für 2012 erhobenen Pkw-Luxussteuer zu laufen.

Wie der Generalsekretär für öffentliche Einnahmen, Charis Theocharis, gegenüber der Athener Nachrichtenagentur ANA-MPA bekannt gab, soll ab Montag (11 November 2013) die elektronische Taxisnet-Anwendung zur Entrichtung der Kfz-Steuer 2014 aktiviert werden. Die Frist für die Entrichtung der Kfz-Steuer 2014 läuft am 31 Dezember 2013 aus.

Parallel wird auch die erneut in Kraft gesetzte Kfz-Luxussteuer erhoben, die sich rückwirkend auf das Jahr 2012 bezieht.

Erhebliche Mehrbelastung für Eigentümer hubraumstarker Fahrzeuge

Wie schon im vergangenen Jahr haben die Steuerpflichtigen auch in diesem Jahr den Kfz-Steuerbescheid für ihre Fahrzeuge per Internet aufzurufen bzw. auszudrucken und dann die Steuer bei Banken, Poststellen oder per Webbanking zu entrichten. Die Beträge der Kraftfahrzeugsteuer sind unverändert die selben wie für 2013.

Besitzer privater Kraftfahrzeuge mit einem Hubraum ab 1.929 cm³ werden sich allerdings trotzdem mit signifikanten Mehrbelastungen konfrontiert sehen, da außer der Kfz-Steuer auch die erneut aktivierte Luxussteuer fällig wird, die sich rückwirkend auf das Jahr 2012 bezieht. Betroffen sind folglich auch (ehemalige) Eigentümer von Fahrzeugen dieser Kategorie, die ihre Wagen inzwischen stillgelegt oder verkauft haben. Von der Luxussteuer ausgenommen sind dagegen Fahrzeuge, die vor mehr als 10 Jahren erstmalig in Griechenland zugelassen wurden.

Die Zentrale für öffentliche Einnahmen strebt an, beide Steuerbescheide (also sowohl über die Kfz- als auch die Luxus-Steuer) gleichzeitig bereitzustellen. Sollte sich jedoch die Inbetriebnahme der speziellen Anwendung für die Luxussteuer-Bescheide verzögern, wird vorerst nur die Anwendung für die Kfz-Steuer aktiviert werden.

(Quelle: To Pontiki)

Informationen zu Höhe und Modus der Entrichtung der Kfz-Steuer und Kfz-Luxussteuer:

  1. 241
    13. November 2013, 19:26 | #1

    man(n -frau) kann das „pickerl“ uebers internet ausdrucken, muss sich aber dann auf der bank oder bei der post anstellen um zu bezahlen. gute ansaetze aber leider nicht mehr. das leben der buerger machts nicht wirklich leichter.

  2. Team
    7. April 2014, 03:41 | #2

    @241
    Geheimer Tipp: Online-Banking …

  1. 26. November 2013, 12:05 | #1
  2. 21. Dezember 2013, 00:06 | #2
  3. 13. Juli 2014, 00:05 | #3

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.