Pizza Hut: Thessaloniki ist für uns unrentabel

20. April 2013 / Aufrufe: 518

Food Plus gab in Griechenland die Aufgabe der Filialen Pizza Hut in Thessaloniki bekannt und begründete dies mit der Weigerung 21 Beschäftigter, Lohnsenkungen zu akzeptieren.

Pizza Hut nimmt den bekannten Hut und verlässt Thessaloniki, wie der geschäftsführende Vorstand der Gesellschaft Food Plus erklärte, welche die bekannte Kette kontrolliert.

Laut der Bekanntmachung, die von der obigen Firma erging, beruft letztere sich als Grund für die Aufgabe der Filialgeschäfte in Thessaloniki auf die allgemeine „Krise in der Gastronomie-Branche„, aber auch die „hohen Betriebskosten der Geschäfte, die sie in der Co-Hauptstadt aufbaute„, um sich danach auf die Weigerung der 21 Beschäftigten zu beziehen, neue Einzelarbeitsverträge mit gesenkten Bezügen zu unterschreiben, und ließ zwar indirekt, jedoch unmissverständlich durchklingen, für ihren Beschluss seien die Arbeitnehmer „verantwortlich“, die nicht kooperierten …

Ungehorsame Arbeitnehmer verlieren zur Strafe den Arbeitsplatz

Im weiteren Verlauf stellt die Bekanntmachung der Firma die „ungehorsamen“ Arbeitnehmer in Thessaloniki den 350 bei Pizza Hut in Athen gegenüber, die sich davon „überzeugen“ ließen, entsprechende Arbeitsverträge (sprich Lohnsenkungen) zu akzeptieren, mit dem Resultat, heute ihre Arbeitsplätze zu haben (…) Die Bekanntmachung schließt mit der Formulierung:

In der gegenwärtigen Phase und unter den derzeitigen Umständen denkt die Gesellschaft nicht an die Schließung auch anderer Läden. Wenn und sofern die Bedingungen es in näherer Zukunft erlauben, hegt die Food Plus dagegen die Zuversicht auf einen weiteren Ausbau ihres Netzes und fährt derweilen darin fort, sich auf die Bemühung um die Entwicklung von neuen innovativen Produkten sowie auch niedrigpreisigen Produkten und Dienstleistungen zu fokussieren.

(Quelle: Zougla.gr)

  1. 19. Mai 2013, 12:54 | #1

    Zu hohe Kosten in Griechenland? Ich werde den Eindruck nicht los, dass PH tatsächlich für Hungerlöhne den Hunger Leute stillen wollte… Die Entscheidung ist besser für Griechenland, denn das Land hat sehr leckeres Essen zu bieten!

    Faruk

Kommentare sind geschlossen