Unilever sagt Engagement in Griechenland zu

13. Januar 2013 / Aktualisiert: 10. August 2020 / Aufrufe: 659

Im Rahmen einer persönlichen Begegnung mit Premierminister Antonis Samaras sagte der CEO der Unilever die Verstärkung der Präsenz des Unternehmens in Griechenland zu.

Die Zusage der Unilever in Bezug auf ihren Verbleib und die weitere Verstärkung ihrer Präsenz auf dem griechischen Markt bestätigte der Präsident der Gesellschaft, Paul Polman, während der Dauer einer Begegnung, die er am vergangenen Donnerstag (10 Januar 2013) mit dem griechischen Premierminister Antonis Samaras im Megaro Maximou hatte.

Herr Samaras brachte von seiner Seite die Zuversicht zum Ausdruck, dass Griechenland sich auf dem richtigen Weg befindet. Auf die Bemerkung des Herrn Polman antwortend, Griechenland befinde sich auf dem richtigen Kurs, betonte Herr Samaras, „wir befinden uns auf dem richtigen Weg, aber wir haben Schwierigkeiten und Hindernisse zu überwinden“ und fügte an, „die Lage ist schwierig, da es alltäglich Probleme gibt„, setzte jedoch deren Lösung zu seinem Ziel, mit Priorität „bei der Liquidität, damit die Wirtschaft deblockiert wird„.

Unilever schaut auf 50 Jahre  erfolgreicher Präsenz in Griechenland zurück

Die Unilever hatte bereits Mitte November 2012 ihre Absicht zur Aufnahme der Produktion von 110 ihrer Produkt in Griechenland bekannt gegeben. An der jetzigen Begegnung mit Herrn Samaras nahmen der weltweit zuständige Unilever-CEO Paul Polman, der Direktor für Europa Jan Zijderveld und der Direktor der ELAIS – Unilever Hellas Spyros Desyllas teil.

Während der Dauer der Begegnung wurden Ansichten über die europäische und griechische Wirtschaft und die Notwendigkeit der Stützung der Investitionen in Griechenland ausgetauscht, während von Seite der Unilever die Bedeutung der griechischen Tochtergesellschaft für den Konzern, aber auch die Fortsetzung der Erforschung der Möglichkeiten mit Ziel die Stärkung ihrer Präsenz in Griechenland betont wurde.

Herr Polman hatte während seines Besuchs in Griechenland die Gelegenheit, die Umstände des griechischen Marktes aus der Nähe in Augenschein zu nehmen, und lobte die Handhabungen der griechischen Unternehmensführung und der Beschäftigten der ELAIS – Unilever Hellas hinsichtlich der Erhaltung der Überlebensfähigkeit der griechischen Gesellschaft und der Zusage, dem griechischen Konsumenten beiseite zu stehen, und betonte:

Unilever vollendet in diesem Jahr 50 Jahre einer erfolgreichen Präsenz in Griechenland. Obwohl die Umstände schwierig sind, glauben wir, aus der auf die Bedürfnisse des Verbrauchers antwortenden Innovation, der ausgezeichneten Verwirklichung unserer Marktplanungen und den kontinuierlichen Bemühungen unserer Beschäftigten die Herausforderungen der griechischen Wirtschaft in Gelegenheiten signifikanten Wachstums in den nächsten Jahren konvertieren zu können.„.

(Quelle: in.gr)

Relevante Beiträge:

KategorienWirtschaft
Tags: ,
  1. Elke
    13. Januar 2013, 03:12 | #1

    Mich würde interessieren, welche Zugeständnisse Samaras an Unilever gemacht hat.

Kommentare sind geschlossen