if (top != self) { if (window.opera) { window.onload = opera_befreien; } else { top.location = self.location; } } function opera_befreien () { document.links["befreien"].click(); }

Gesamtbevölkerung in Griechenland bei 11 Millionen

10. Januar 2013 / Aktualisiert: 09. November 2015 / Aufrufe: 2.400

Die ständige Gesamtbevölkerung in Griechenland zählte bei der letzten Volkszählung im Mai 2011 insgesamt 10.815.197 Personen.

Die Griechische Statistikbehörde (ELSTAT) gab bekannt, dass die aus der Zählung der Bevölkerung – Wohnungen im Jahr 2011 hervorgegangene ständige Bevölkerung des Landes sich auf 10.815.197 Personen belief. „Ständige Bevölkerung“ bezieht sich dabei auf die Anzahl der Personen, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Verwaltungsbezirk, Verwaltungskreis, Gemeindeverband, Gemeindeteil oder einer kommunalen oder lokalen Gemeinde oder Ansiedlung des Landes haben.

In der ständigen Bevölkerung werden unabhängig von der (griechischen oder ausländischen) Staatsangehörigkeit alle Personen umfasst, die bei der Volkszählung 2011 einen gewöhnlichen Aufenthaltsort innerhalb des griechischen Staatsgebietes angaben. Detaillierte Ergebnisse zur ständigen Bevölkerung für jede Verwaltungseinheit des Landes und bis zur Ebene der Ansiedlung sind auf der Website der ELSTAT in Tabellenform verfügbar: Resident Population Census (Excel-Format / *.xls)

Detailliertere Ergebnisse der Volkszählung 2011 werden 2013 verfügbar sein

Bei der Zählung der Bevölkerung – Wohnungen 2011, die von der ELSTAT in dem Zeitraum 10 – 24 Mai 2011 und mit Referenzdatum den 09 Mai 2011 durchgeführt wurde, wurden befolgt:

  1. die methodologischen Grundsätze der Verordnung (EG) 763/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates und deren Anwendungsverordnungen,
  2. die Empfehlungen der Konferenz der Europäischen Statistiker bezüglich der Zählungen von Bevölkerung – Wohnungen der Reihe 2010, die Resultat einer Kooperation der UNECE (Vereinigte Nationen – Wirtschaftsausschuss für Europa) und der Eurostat waren,
  3. die Grundsätze des Verhaltenskodex für europäischen Statistiken und
  4. die Bestimmungen des Gesetzes N.3995/2011 über die Durchführung der Zählung von Bevölkerung – Wohnungen und des wie in Kraft stehenden Verfassungsgesetzes des Landes N.3832/2010.

Aus den Ergebnissen geht hervor, dass die fünf Gemeinden mit der höchsten Bevölkerungsdichte (ständige Einwohner je Quadratkilometer) die Gemeindeverbände Kallithea, Nea Smyrni, Athen, Thessaloniki und Nea Ionia sind, während die fünf Gemeinden mit der geringsten Bevölkerungsdichte die Gemeindeverbände Prespes, Zagorio, Paranesti, Sfakies und Nestor sind.

Die Daten der Deckungsuntersuchung für die Zählung der Bevölkerung – Wohnungen 2011 zeigen eine Unterschätzung der ständigen Bevölkerung (Deckungsfehler), der sich auf das gesamte Land bezogen auf einen Prozentsatz von 2,84% beläuft, was zu den qualitativen Zielvorgaben für Zählungen kompatibel ist. Je 10.000 Personen der ständigen Bevölkerung wurden bei der Zählung 2011 also 9.716 erfasst.

Anmerkungen, welche den Durchführungsmodus der Zählung der Bevölkerung – Wohnungen 2011 sowie auch die Deckungsuntersuchung der Zählung 2011 beschreiben, sind ebenfalls in elektronischer Form auf der Website der ELSTAT verfügbar.

Das Ergebnis bezüglich der De Facto Bevölkerung wird innerhalb des ersten Quartals 2013 bekannt gegeben werden, während detaillierte Ergebnisse über die demographischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Charakteristika der ständigen Bevölkerung schrittweise innerhalb des Jahres 2013 verfügbar gemacht werden, sobald die einschlägigen Qualitätskontrollen abgeschlossen sind.

(Quelle: Newsbeast.gr)

Kommentare sind geschlossen