Streik der Rechtsanwälte in Griechenland 12 – 16 November 2012

12. November 2012 / Aktualisiert: 10. August 2020 / Aufrufe: 439

Die Vollversammlung der Rechtsanwaltskammern in Griechenland beschloss einen erneuten panhellenischen Ausstand der Rechtsanwälte von 12 – 16 November 2012.

Zu neuen Protestaktionen schreiten ab Montag (12 November 2012) die Rechtsanwälte in ganz Griechenland. Auf Beschluss der Vollversammlung der Rechtsanwaltskammern schreiten die Rechtsanwälte zu einem panhellenischen Streik ab Montag (12.11.2012) bis einschließlich zum Freitag (16.11. 2012), an dem die Rechtsanwälte über ihre weitere Haltung beschließen werden.

Ebenfalls wurde beschlossen, ein Treffen mit dem Präsidenten der Republik, Karolos Papoulias, und dem Premierminister Antonis Samaras zu verlangen, um die Ansichten der Rechtsanwälte und „die Argumentation bezüglich der Unterbeschussnahme des Berufszweigs“ darzulegen.

Weiter wurde die Anrufung der griechischen und europäischen Gerichte gegen das dritte Memorandum sowie auch die Durchführung einer gemeinsamen panhellenischen Konferenz unter Beteiligung der Rechtsanwälte, Richter und Gerichtssekretäre mit dem Ziel der Bewertung der auf dem Sektor der Justiz herrschenden Lage, der Ergreifung von Initiativen und der Einreichung von Vorschlägen an Exekutive und Jurisdiktion beschlossen.

Bei der Vollversammlung, an welcher 56 Vertreter der 63 Rechtsanwaltskammern teilnahmen, wurden verschiedene Ansichten und Vorschläge bezüglich einer panhellenischen Reaktion der Rechtsanwälte auf die neuen Maßnahmen zum Ausdruck gebracht, welche das neulich von dem Parlament verabschiedete dritte Memorandum auferlegte.

(Quellen: in.gr)

  1. GR-Block
    12. November 2012, 14:04 | #1

    Autsch… jetzt verbünden sich formale Gegner: Anwälte, Staatsanwälte und Richter. Die Judikative holt zum Schlag gegen die Lesgislative aus. Es wird wieder heiß in Athen. Nein, diesmal nicht auf der Straße vor dem Parlament, sondern direkt unter den Parlamentssitzen.

    Und was würde Lazopoulos zu den heißen Parlamentssitzen sagen? „Wer zuerst aufsteht, der hat verloren. Wer am längsten sitzen bleibt, verbrät sich die …“

Kommentare sind geschlossen