Erdbeben auf Athos in Griechenland

11. September 2012 / Aktualisiert: 02. April 2014 / Aufrufe: 586

Die Mönchsrepublik Athos auf der Halbinsel Chalkidiki in Griechenland wurde am 09 September 2012 von einem Erdbeben mit einer Stärke von 4,5 Richter erschüttert.

Am Vormittag des 09 September 2012 wurde gegen 10:30 Uhr eine seismischer Erschütterung mit einer Stärke von 4,5 Punkten auf der Richterskale südöstlich der Halbinsel Athos am dritten „Fuß“ von Chalkidiki verzeichnet.

Laut der seismologischen Station der Aristoteles-Universität Thessaloniki (APTH) wurde das Zentrum des Bebens im Seegebiet südöstlich von Jerissos und in einer Entfernung von 150 Kilometern südöstlich von Thessaloniki lokalisiert.

Es wurden keine Schäden oder Probleme infolge der Erschütterung angeführt, während die Seismologen sich beruhigend zeigen und argumentieren, das konkrete Epizentrum gebe häufig Erdbeben einer solchen Stärke, da es sich auf der Verlängerung des anatolischen Grabens befindet.

(Quelle: 24h.gr)

Kommentare sind geschlossen