if (top != self) { if (window.opera) { window.onload = opera_befreien; } else { top.location = self.location; } } function opera_befreien () { document.links["befreien"].click(); }

Busunglück mit 3 Toten und 9 Verletzten auf Chios in Griechenland

24. Juli 2012 / Aufrufe: 458

Auf der Insel Chios in Griechenland stürzte ein Überlandbus in eine Schlucht. Bei dem Unglück kamen drei Personen um ihr leben, neun weitere sind verletzt.

Drei Tote hatte ein Verkehrsunfall zur Folge, der sich am Montagmorgen (23 Juli 2012) um 08:30 auf der Insel Chios zwischen den Dörfern Pontiki und Sikiada ereignete, wo ein Überlandbus der KTEL aus bisher ungeklärten Gründen in eine Schlucht stürzte. Der Bus fing sofort Feuer und brannte völlig aus.

An dem Unglücksort trafen 20 Feuerwehrleute mit 10 Fahrzeugen ein und bargen zwei Tote, einen Mann und eine Frau, sowie zehn verletzte Passagiere. Wenige Stunden später erlag eine Frau ihren Verletzungen, die übrigen neun Verletzten befinden sich in Behandlung.

Gegen Mittag des selben Tages wurde der Bus mithilfe eines Kranfahrzeugs aus der Schlucht gehoben, ohne dass weitere Insassen gefunden wurden.

(Quelle: in.gr)

  1. jiorgos
    24. Juli 2012, 15:32 | #1

    Kein Wunder. Manche Strassen oder besser gesagt Pässe sind über aus gefährlich. Habe ich selbst auf kreta erlebt

  2. ZolmanZ
    25. Juli 2012, 22:12 | #2

    ohje sehr sehr tragisch, mein Mitgefühl.

Kommentare sind geschlossen