167 Kilo Kokain in Thessaloniki in Griechenland sichergestellt

13. Juli 2012 / Aktualisiert: 10. August 2020 / Aufrufe: 349

In Griechenland wurden im Gebiet von Thessaloniki 167 Kilo Kokain beschlagnahmt und vier Ausländer als mutmaßliche Mitglieder eines internationalen Drogenrings verhaftet.

Die Verfolgungsbehörden in Thessaloniki beschlagnahmten eine Ladung von 167 Kilo Kokain und verhafteten in der Sache zwei Bulgaren, einen Spanier und einen Portugiesen, die einem unternationalen Drogenring angehören sollen. Das Kokain wurde in zwei Personenwagen gefunden, die von den vier verhafteten Männern benutzt wurden.

An den Ermittlungen zur Auffindung und Festnahme der Täter waren Bedienstete der amerikanischen Drug Enforcement Administration (DEA) der Botschaft der USA in Athen und Polizeibeamten des Drogendezernats Thessaloniki beteiligt.

(Quelle: Zougla.gr, ausführlicherer Bericht: in.gr)

Kommentare sind geschlossen