Deutsche Aktivisten vor deutscher Botschaft in Griechenland festgenommen

14. April 2012 / Aufrufe: 461

Bei einer Demonstration vor der deutschen Botschaft in Athen in Griechenland wurden dreizehn Deutsche vorübergehend festgenommen.

Dreizehn deutsche Aktivisten, alle Mitglieder der Frankfurter Bewegung „Occupy Public Space“, wurden am Donnerstagnachmittag (12 April 2012) während einer Protestaktion vor der deutschen Botschaft gegen die von Berlin und der EU aufgezwungen Sparpolitik von Polizeikräften festgenommen und vorgeführt. Vor Ort wurden von der Polizei ebenfalls Fotoreporter, darunter auch der Athener Nachrichtenagentur AMNA festgehalten, welche die Protestaktion journalistisch abdeckten.

Laut den von der Polizei bekannt gewordenen Informationen protestierten die 13 Deutschen mit einem Spruchband gegen die Haltung Deutschlands und der Banken in der Wirtschaftskrise und hielten auch ein Abbild von Angela Merkel, während sie im Eingang der Botschaft einen Karton abstellten, der nach ihren eigenen Angaben einen künstlichen menschlichen Kothaufen enthielt.

Die vor Ort befindlichen Polizeikräfte führten die 13 Aktivisten zur Aufnahme ihrer Personalien auf das Revier der Kriminalpolizei ab. Gleichzeitig verboten die Polizeibeamten den drei Fotoreportern, sich von dem Ort zu entfernen, und ließen sie erst eine halbe Stunde auf Anweisung der Polizeiführung ziehen.

(Quelle: in.gr)

  1. iaourti iaourtaki
    15. April 2012, 02:10 | #1

    @admin:
    Bin jetzt zu faul für direkte e-mail, also Veröffentlichung oder nicht, wie ihr wollt…

    Mir fällt dazu nur ein, daß ich eine geile Vorlage für ein nettes Merkel T-Shirt hab, nur, wenn das in Deutschland funken soll, muß die Olle wieder gewählt werden, haha, d.h. Wahlkampf.
    Ansonsten hat das T-Shirt mit dem Film zu tun „die fetten Jahre sind vorbei“, obwohl die Vorlage „die fetten Zeiten“ schreibt. Was ich noch nicht geschnallt hab, ist, ob der Film in Griechenland mit oder ohne Untertiteln lief, aber ich weiß, daß ihn viele Leute kennen.
    Kannst Du mir beide Versionen auf Griechisch übersetzen, denn ich denke, wenn man das auf Griechisch drauf schreibt, macht das mehr Sinn.
    Ne andere Frage wäre: Ich brauch demnächst eine möglichst billige bis umsonst Möglichkeit, um Schallplatten von griechischen Bands nach Deutschland zu bringen, weil einfach mal die Postkosten extrem höher sind, als wenn ich Vergleichbares von USA einfliegen lasse…

  2. admin
    15. April 2012, 03:25 | #2

    Öööhhmm,
    das ist wohl eher eine Aufgabe für einen Werbetexter, zumal umgangssprachliche Redewendugen in wörtlicher Übersetzung meistens wenn nicht gar völlig ihren Sinn, so doch zumindest den „Esprit“ verlieren. Spontaner Vorschlag:
    Η εποχή των παχιών αγελάδων πέρασε
    bzw.
    Η ΕΠΟΧΗ ΤΩΝ ΠΑΧΙΩΝ ΑΓΕΛΑΔΩΝ ΠΕΡΑΣΕ
    also wörtlich: „Die Epoche der fetten Kühe ist vorbei“ … 😆

    Was wiederum die Verbringung materieller Tonträger betrifft, sei einfach mal auf die Möglichkeit der Digitalisierung verwiesen :innocent:

  3. iaourti iaourtaki
    15. April 2012, 06:14 | #3

    @admin
    Yow, ertsmal danke für die Bemuhung, obwohl ja die fette Kuh noch nie Milch gegeben hat, aber es passt hervorragend zum Bild!
    Digital gibt’s da alles bereits, aber selbst die beste digitale Qualität wird schon getoppt, wenn man dann daraus nur eine cd brennt, geschweige denn, wenn man es auf Vinyl hat. Ich hab das sowohl mit Demos erlebt, die einfach nur rein und raus gingen und dann gebrannt, oder auch mit Platten, wo ich das Digitale 30 mal gehört hatte, weil ich die Band live kenne und mich gewundert hab; bis ich’s dann auf Vinyl hörte…

Kommentare sind geschlossen