Banken in Griechenland vergeben Steuer-Kredite

17. Oktober 2011 / Aktualisiert: 30. Juni 2013 / Aufrufe: 848

Die Banken in Griechenland bieten zinsgünstige Kredite zur Begleichung von Sonderabgaben, Steuerschulden und sonstigen Verpflichtungen an den Fiskus an.

Die griechischen Banken bieten spezielle Kredite zur Finanzierung der neuen Sonderabgaben, aber auch der „Regulierung“ von Bauvergehen bzw. nachträglichen Legalisierung von Schwarzbauten an und gewähren ebenfalls Zahlungserleichterungen mittels Kreditkarten, da immer mehr Bankkunden nach Möglichkeiten suchen, ihren Verbindlichkeiten an den Fiskus entsprechen zu können.

Unter Nutzung von Kreditkarten können Steuerzahler die neue Sonderabgabe in bis zu 6 zinslosen Raten an das Finanzamt zahlen. Sie gewinnen somit die Ermäßigung von 5%, die bei sofortiger Begleichung der gesamten Verbindlichkeit gewährt wird, und haben danach die Möglichkeit, den Betrag je nach Bank in 3 bis 6 zinslosen Raten zu begleichen. Die Bezahlung der Steuerschuld kann bei den Geschäftsstelle der Banken oder elektronisch oder natürlich auch bei den Kassen der Finanzämter erfolgen.

Die „Steuer-Kredite“, die erstmals vor einem Jahrzehnt in Erscheinung traten, kommen also wieder zurück … . Sie sind sogar besonders populär, da es genug Leute gibt, die nicht über die erforderliche Liquidität verfügen, um ihren Verbindlichkeiten gegenüber dem Finanzamt nachzukommen. Mittelständische Unternehmer, aber auch Privatleute richten sich wegen Finanzierungen an die Banken, um die Einkommensteuer, die fälligen Verbindlichkeiten an das Finanzamt, die Schließung der Bücher oder sogar auch nur die Kfz-Steuern zu entrichten. Laut den Funktionären der Banken gelangten diese Kredite im vergangenen Jahr zu großem … Ruhm, und es wird erwartet, dass sie auch in diesem Jahr den selben Verlauf haben werden.

Unbesicherte Kredite zur Finanzierung von … Steuerschulden

Die Eurobank gab bekannt, dass sie Kredite zur Begleichung der Verbindlichkeiten an die Finanzämter (DOY) gewährt, wobei die Bezahlung auch mit Kreditkarten der Bank erfolgen kann. Die Finanzierungsprogramme decken Verbindlichkeiten ab, die sich auf den Bescheid über die Sonderabgaben und die neue Gewebegebühr, die Immobilien-Sonderabgabe (die demnächst mittels der Rechnung der DEI eingezogen wird), das spezielle Strafgeld für die Unterhaltung „regulierter“ Räumlichkeiten (sprich rechtswidrig geschlossener „teilumbauter Flächen“) und die Regulierung ungenehmigter Bauten beziehen. Mit den Kreditkarten Eurobank wird die Möglichkeit zur Entrichtung der Sonderabgaben in bis zu 3 zinslosen Raten geboten. Weiter gewährt die Bank gewährt unbesicherte Kredite zur Finanzierung der Sonderabgaben zu einem „privilegierten“ Zinssatz und mit einer Laufzeit von bis zu 60 Monaten. Im Fall der Voreintragung einer Hypothek haben die Kredite eine noch sehr viel längere Laufzeit.

Ein entsprechendes Programm zur Begleichung von Steuerverbindlichkeiten mit ihren Kreditkarten hat die Piräus-Bank im Angebot und vergibt auch Kredite für die Regulierung der teilumbauten Flächen mit einem variable Zinssatz auf Basis des Monats-Euribor + ab 5 Prozentpunkten und einer Laufzeit von bis zu 10 Jahren. Die Bank finanziert das Strafgeld zu 100%, gewährt obendrein eine zusätzliche Liquidität von 1.000 Euro und trägt die Erstellung der für die Entrichtung des Strafgeldes erforderlichen Studie ihrer Tochtergesellschaft Piräus Real Estate A.G. an.

Die Marfin Egnati Bank gewährt ebenfalls Kredite zur Regulierung der teilumbauten Flächen, mit niedrigem variablen Zinssatz, der an den 3-Monats-Euribor plus ab 4,75 Prozentpunkte gebunden ist. Die Finanzierung reicht bis zu 100% des erforderlichen Betrags, bei einer Laufzeit von bis zu 10 Jahren.

Die Attica Bank gewährt den Kredit „Attica Immobilien-Regulierung“ zum Monats-Euribor plus einem Aufschlag von 6 – 8 Prozentpunkten, bei einem Finanzierungsbetrag von 30.000 Euro und bis zu 10 Jahren Laufzeit.

Entrichtung von Sonderabgaben und Steuern per Kreditkarte

Die Steuerzahler sollten wissen, dass sie – einen entsprechenden Kreditrahmen vorausgesetzt – das Finanzamt auch mit allen Kreditkarten bezahlen können. Die „Emporiki“ gab bekannt, dass die Steuerzahler bis zum Ende des Jahres für die Begleichung von Verbindlichkeiten an die Finanzämter mit Karten „Emporiki Bank Gesundheitsprivileg“ für jede beliebige Zahlung an ein Finanzamt eine Barerstattung von 3% auf die Karte erhalten.

Die Besitzer von Kreditkarten Citibank oder Diners Club können ihre Verbindlichkeiten an den griechischen Fiskus ebenfalls sofort entrichten und den Betrag in 6 zinslosen Raten begleichen. Konkret bezahlt werden können Sonderabgabe, Einkommensteuer natürlicher und juristischer Personen, Lohnsteuer, MwSt., ETAK, Buchschließung.

(Quelle: Vradyni)

  1. Peter
    18. Oktober 2011, 06:34 | #1

    Mit der Vergabe von Steuer-Krediten möchte man doch nur das aktuelle System weiter vor dem Zusammenbruch bewahren. Ich denke, dass man noch soviele Steuer-Kredite an die Bürger verteilen kann, doch wird das Einkommen der Bürger durch die Sparmaßnahmen immer weniger. Durch die zusätzlichen Abgaben auf den Immobilienbesitz werden die Einkommen noch weiter verringert, da hilft es der Wirtschaft auch nicht, wenn man diese zusätzlichen Belastungen mit Steuer-Krediten abbezahlen kann. Irgendwann ist auch dieser Punkt ausgereizt.

  2. 18. Oktober 2011, 16:26 | #2

    Ich kann nur jedem, der diesen Artikel nicht versteht, raten, sich einmal Zeitgeist II anzuschauen.

    Wie entsteht Geld?
    Aus Schulden.

    Was passiert wenn grosse Summen neues Geld entstehen?
    Inflation.
    Das beste ist ja gerade, dass die Banken Geld verlehen dass sie noch nicht einmal haben!
    Versucht ihr mal sowas… Dann kommt ihr ganz schnell in den Knast!

    Ich frage mich ob diese „Mikrokredite“ nur eine neue Creditblase entstehen lassen, oder ob sie zusätzlich noch die Inflation ins Unendliche treiben werden.
    Aber was könnte der Regierung besseres passieren. Sind doch dann die Schulden weniger wert.
    Nur dumm, dass das Geld von der EZB kommt…

    Ein anderes System ist möglich. Es ist sogar nötig!
    Fangt endlich an zu DENKEN!

    http://www.thezeitgeistmovement.com
    The Revolution Is Now
    The Revolution Is YOU

  3. Furby
    18. Oktober 2011, 18:57 | #3

    Eine sehr gute Idee. Fehlt nur noch der gesetzliche Zwang zur Kreditaufnahme bei Steuerschulden. Die Voraussetzung für diesen Zwangskredit ist 0 Euro Einkommen zu haben.
    Man sollte deshalb in Zukunft sämtliche Steuern über die Banken eintreiben. Wer vergibt eigentlich diese Steuerkredite? Die Banken oder die Regierung?

  4. Andreas
    19. Oktober 2011, 09:23 | #4

    @ Der Zeitgeist > Ach wie schoen, jetzt sollen wir uns also an die Pseudophilosopie ala Zeitgeist halten. Es gibt da nette Videos auf Youtube „Debunking Zeitgeist“ die diesen Schmarren ganz gruendlich auseinander nehmen.

    Alles was ich hier die ganze Zeit lese ist nur Meckern und Meckern, aber Ideen, Vorschlaege oder Aehnliches hat anscheinend keiner. Mal positiv mitmachen um aus der Scheisse zu kommen habe ich bisher nirgends gesehen.

    In Griechenland gibt es ein Gesetz, das die Zwangsversteigerung von Immobilien in denen die Eigentuemer wohnen verhindert, habe ich erst vor wenigen Tagen gelesen (gilt auch fuer Zweitwohnungen).
    Erzaelt das mal den anderen Eropaeern wie ‚Scheisse‘ das ist. Die muessen naemlich Immobilien die sich nicht leisten koennen !verkaufen!.

  5. 26. Oktober 2011, 14:10 | #5

    @ Andreas
    Je erfolgreicher eine Idee, desto mehr Feinde macht man sich. Oder mit den Worten von Gandhi gesagt:
    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“ Mahatma Gandhi

    Dein Kommentar zeigt uns nur, dass Du selber (noch) nicht denken kannst, oder willst. Hast DU denn auch eine eigene Meinung? Klar gibt es viele Idioten die jede neue Idee durch den Kakao ziehen, aber denen nachzuplappern? Warum hast nicht ein paar eigene Kritikpunkte aufgelistet, anstatt nur einer Ideologie nachzuplappern? Aber das ist wohl zu schwer?

    Wenn Du Dich mit der Bewegung und ihren Zielen auseinandergesetzt hättest, dann wüsstest Du, dass wir, im Gegensatz zu den Verschwörungstheoretikern und anderen Spinnern, wirklich was ändern wollen und deswegen auch für konstruktive Kritik offen sind und sein müssen (versuch doch aus Spass mal die „Debunker“ zu kritisieren. Dann wirst Du sehr schnell sehen auf welcher Seite Du Dich wirklich befindest!)

    Leute, fangt endlich an selber zu denken und hört auf, irgendwelchen Predigern nachzulaufen!

Kommentare sind geschlossen