Volkszählung in Griechenland auch für Immigranten Schwarzbauten Autos

4. Mai 2011 / Aufrufe: 981

Im Rahmen der Volkszählung 2011 werden in Griechenland erstmalig auch Daten über Immigranten, Schwarzbauten und private Kraftfahrzeuge erhoben.

Einzelheiten zur Durchführung der auf den Zeitraum 10. – 24. Mai 2011 angesetzten allgemeinen Volkszählung in Griechenland gab bei einer Pressekonferenz am Mittwoch (04. Mai 2011) der Präsident der griechischen Statistikbehörde (ELSTAT) Andreas Georgiou bekannt. Wie er persönlich hervorhob, „sind die Daten für die Fassung von Beschlüssen und die Planung der Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik notwendig„, und betonte parallel, dass die Volkszählung eine Verpflichtung des Landes im Rahmen der Europäischen Union sei.

Die Ergebnisse der Volkszählung sind bis zum 31. März 2014 zu veröffentlichen, Basisdaten über die Bevölkerung je Kommune und nach Geschlecht sollen jedoch bereits im Juni publiziert werden. Die Informationen über Personen und Haushalte sind absolut vertraulich, unterliegen dem Datengeheimnis und werden anonymisiert in das System eingegeben und für keinen anderen Zweck genutzt. Mit der Durchführung der Volkszählung werden insgesamt 68.000 Personen beschäftigt sein, wobei jeder Helfer 150 Haushalte übernimmt.

Diesmal wird es nicht das Phänomen der Bevölkerungswanderung geben, sprich dass sich die Bevölkerung für die Zählung an einen anderen Ort als den des heutigen Wohnsitzes begeben muss„, erklärte die Generaldirektorin für statistische Untersuchungen der ELSTAT Athanasia Xenaki und fügte an, dass die Zählung erfolgen wird, „indem der Zählungshelfer den Haushalt für einen 24 Minuten dauernden Befragungsdialog aufsucht„.

Zählung der Immigranten in Griechenland

Immigranten sollen wie jeder andere und mit der Unterstützung von Dolmetschern erfasst werden, ohne sich bezüglich ihres legalen Aufenthalts in Griechenland ausweisen zu müssen. Begleiter und Dolmetscher werden zusammen mit dem Zählungshelfer auch Orte aufsuchen, die von Immigranten als Massenunterkünfte genutzt werden. Die Informationsblätter für die Immigranten sind in die russische, arabische, chinesische, pakistanische und afghanische Sprache übersetzt worden.

Erfassung illegaler Gebäude in Griechenland

Schwarzbauten werden ohne jegliche Legalitätsprüfung nur auf Basis der Erklärungen der jeweiligen Bewohner erfasst, ohne dass rechtliche Sanktionen verhängt oder irgend eine Kontrolle durch andere Dienststellen der Kommune erfolgt. Obdachlose werden in den Beköstigungszentren aufgesucht werden.

Erfassung von Fahrzeugen, Heizungsanlagen und Parkplätzen!

Es werden Angaben wie zu Typ und Fläche der Wohnung, Baujahr, Sanitärinstallation und Beheizung (Heizkesseltyp) der Wohnung verlangt, aber auch Fragen gestellt werden, die sich auf die Einsparung von Energie – Isolierung der Wohnung, die Anzahl der Kraftfahrzeuge eines jeden Haushalts und sogar auch die Fahrzeugstellplätze beziehen„, erklärte die Leiterin der Abteilung für Bevölkerungs- und Arbeitsmarktstatistik Katerina Moutafidou dar und fügte an: „Ebenfalls wird nach Angaben zu dem Beruf und der beruflichen Position eines jeden Bürgers gefragt werden„.

Ablauf und Durchführung der Volkszählung

Die Durchführung der Volkszählung erfolgt im Einzelnen folgendermaßen:

  • Die Bürger öffnen den anklopfenden / -klingelnden Zählungshelfern die Wohnungstür. Es ist keinerlei Vorlage von Unterlagen wie Personalausweis, Reisepass, Steuernummer usw. erforderlich.
  • Die Bevölkerung wird am Ort ihres ständigen Wohnsitzes erfasst werden. Es ist nicht erforderlich sich an den Ort zu begeben, wo der Bürger im Familienregister geführt oder im Wählerverzeichnis registriert ist.
  • Die Volkszählung wird innerhalb von 15 tagen durchgeführt werden. Falls der Zählungshelfer jemanden nicht antrifft, wird er an der Wohnungstür eine Notiz mit seiner Telefonnummer hinterlassen.
  • Es reicht aus, wenn ein Mitglied der Familie die Informationen bezüglich des jeweiligen Hauses / Haushalts erteilt.
  • Es werden von niemandem Unterlagen über seinen ständigen Aufenthalt gefordert werden.
Kommentare sind geschlossen