Neue Todesfälle wegen Schweinegrippe in Griechenland

6. Januar 2010 / Aufrufe: 226

Während der vergangenen Tage verstarben in Griechenland sechs weitere Personen an der Schweinegrippe. Insgesamt starben in Griechenland bisher 82 Menschen an dem Virus H1N1.

Die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Virus H1N1 nimmt in Griechenland seit rund drei Wochen kontinuierlich ab, jedoch wird bis zum Frühling mit wenigstens noch einer weiteren Infektionswelle gerechnet. Die Behörden appellieren an die Bevölkerung, sich trotz des derzeitigen Abklingens der Schweinegrippe gegen das Virus H1N1 impfen zu lassen.

Kommentare sind geschlossen