Warning: Creating default object from empty value in /home/go2hell/public_html/griechenland-blog/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 1064
Griechenland-Blog » Wirtschaft » Seite 6

Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Wirtschaft’

Fraport erzielt in Griechenland lukrative Zuwächse

18. August 2018 / Aufrufe: 594 1 Kommentar

Der Konzern der Fraport verzeichnet in Griechenland sowohl bei Passagieren als auch Frachttransporten signifikante Zuwächse.

Einer Reportage der Deutschen Welle (DW) zufolge präsentiert der Halbjahresbericht des Fraport-Konzerns eine positive Entwicklung. Für 2018 wird bei dem Passagieraufkommen auf den in Griechenland verwalteten 14 Flughäfen ein „hoher einstelliger Zuwachs“ erwartet.

Laut dem am 08 August 2018 publizierten Vorstandsberichts für die Periode Januar – Juni 2018 verzeichnete der Konzern im Verhältnis zu der entsprechenden Vorjahresperiode einen Anstieg der Umsätze um 13%, damit 1,532 Mrd. Euro erreichend.
Gesamten Artikel lesen »

Wo Griechenlands Kredite aus dem dritten Memorandum blieben

17. August 2018 / Aufrufe: 1.087 3 Kommentare

Wohin die Hilfskredite des dritten Memorandums für Griechenland wirklich flossen.

Über die Hälfte (36,3 Mrd. Euro von den 61,9 Mrd. Euro) der Griechenland im Rahmen des dritten Memorandums gewährten Hilfskredite wurden für vorherige Kredite an die Gläubiger gegeben und 5,4 Mrd. Euro flossen wieder an die Banken. Nur 8,8 Mrd. Euro wurden für anderweitige Bedürfnisse verwendet.

Der Löwenanteil der sogenannten Hilfsgelder floss also in die Bedienung der Verschuldung Griechenlands und damit direkt wieder an seine Gläubiger zurück, während in der realen Wirtschaft des Landes nur ein minimaler Bruchteil der „Hilfe“ angelangte!
Gesamten Artikel lesen »

Griechen sollen Immobilien freiwillig den Banken überlassen

16. August 2018 / Aufrufe: 2.966 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland appellieren die Banken erneut an Schuldner, ihre notleidenden Kredite per freiwilliger Abtretung ihrer Immobilien zu begleichen.

Die Banken in Griechenland, die darauf „brennen“, die sogenannten „roten“ Kredite aus ihren Portefeuilles zu streichen, rufen erneut zur freiwilligen Übergabe von Immobilien auf!

Sie verlangen von den überschuldeten Bürgern, die als Sicherheit für ihren Kredit eine Immobilie mit einer Hypothek beziehungsweise Voreintragung belastet haben, die Immobilie aus eigenem Antrieb an die Banken zu übergeben oder zu verkaufen, damit ihre Schuld beglichen oder gemindert wird.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland verliert die Marktgangwette

14. August 2018 / Aufrufe: 593 1 Kommentar

Die internationalen Entwicklungen mit Rom im Mittelpunkt verschließen der Regierung Griechenlands den beworbenen Gang an die Finanzmärkte.

Die von den Entwicklungen in Italien hervorgerufene internationalen Turbulenzen treiben die Renditen der griechischen Anleihen in die Höhe, wozu viele Analysten anmerken, wie falsch die Entscheidung des Premierministers Alexis Tsipras war, die von der Griechischen Bank vorgeschlagene sogenannte präventive Kreditlinie nicht zu akzeptieren.

Die Renditen der griechischen Anleihen, die den Gedanken an einen sofort oder im Herbst 2018 erfolgenden Gang an die Märkte zu einem Sommernachtstraum machen, zerstören auch die Show des Premierministers bezüglich des Endes der Memoranden.
Gesamten Artikel lesen »

Was die Krise in Griechenland veränderte und was nicht

12. August 2018 / Aufrufe: 787 2 Kommentare

Führten laut der Financial Times acht verlorene und traumatische Jahren zu dem große Ziel, Griechenland zu sanieren?

Was in Griechenland die Krise veränderte und was nicht“ untersucht in einem am 09 August 2018 publizierten Artikel die Financial Times (FT). Von acht „verlorenen“ und „traumatischen“ Jahren sprechend unternimmt die britische Wirtsvchaftszeitung zu erforschen, ab das große Ziel erreicht wurde: wurde Griechenland saniert?

Wurden nach drei Memoranden, einem Verlust von 25% des BIP des Landes, einer Explosion der Armut und der Arbeitslosigkeit die im Argen liegenden Dinge ausgemerzt, die einen großen Teil der Verantwortung für diese beispiellose wirtschaftliche und gesellschaftliche Krise tragen?
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland soll nun mit eigenen Flügeln fliegen

9. August 2018 / Aufrufe: 401 Kommentare ausgeschaltet

Laut der französischen Zeitung Le Monde wird Griechenland mit dem Auslaufen des dritten Memorandums fortan mit seinen eigenen Flügeln fliegen müssen.

Die griechischen Behörden erhalten die letzte Tranche europäischer Hilfe – Der ESM bewilligte die Auszahlung von 15 Mrd. Euro an Athen„, schrieb jüngst die französische Le Monde.

Das Büro des Premierministers Alexis Tsipras unterließ nicht, am vergangenen Montag (06 August 2018) seine Befriedigung zu zeigen.
Gesamten Artikel lesen »

ESM gibt letzte Tranche an Griechenland frei

7. August 2018 / Aufrufe: 257 Kommentare ausgeschaltet

Der ESM gab die 15 Milliarden Euro betragende letzten Tranche an Griechenland frei, mit der Finanzierungsbedürfnisse des Landes und Tilgungen gedeckt werden sollen.

Der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) gab die Auszahlung der letzten Tranche in Höhe von 15 Mrd. Euro aus dem Hilfsprogramm an Griechenland bekannt.

Laut der Bekanntmachung des ESM sollen 9,5 Mrd. Euro für die Schaffung des Liquiditätspolsters des Fiskus und 5,5 Mrd. Euro für die Bedienung der Verschuldung verwendet werden. Nach der in Rede stehenden Auszahlung wird das Liquiditätspolster Griechenlands insgesamt 24 Mrd. Euro erreichen und ab dem Auslaufen des Programms (sprich dritten „Memorandums“) am 20 August 2018 für ungefähr 22 Monate die Finanzierungsbedürfnisse des Landes decken können.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland stehen 40 Jahre Austerität bevor

6. August 2018 / Aufrufe: 1.398 2 Kommentare

In den letzten 10 Jahren schrumpften nur in 4 Ländern die Wirtschaften mehr als in Griechenland, wobei 2 der besagten Ländern von Bürgerkriegen heimgesucht wurden.

Die amerikanische Zeitung „Washington Post“ (WP) berichtet, auf Basis der letzten Vereinbarung über den Ausgang aus dem „Programm“ werde angenommen, dass Griechenland bis 2060 jährliche Primärüberschüsse in Höhe von (durchschnittlich) wenigstens 2,2% des BIP zu haben hat.

Und ja, das bedeutet weitere vier Jahrzehnte der Austerität. Womit es nicht merkwürdig ist, dass die griechische Wirtschaft bis 2030 nicht (wenigstens) auf die Niveaus des Jahres 2008 zurückkehren können werden wird.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland hat einen Marathon vor sich

5. August 2018 / Aufrufe: 405 Kommentare ausgeschaltet

Laut der britischen Wochenzeitung Economist hat Griechenland einen Marathon vor sich, um zur Normalität zurückzukehren.

Griechenland kommt aus dem Rettungsprogramm heraus, hat den Marathon jedoch (noch) vor sich„, führt die britische Wochenzeitung Economist in einem Artikel an.

Der Autor kommentiert praktisch die Legende der griechischen Regierung über die Epoche nach dem Ausgang aus den Memoranden, und nachdem er zuerst Bezug auf all das nimmt, was im Juni 2018 bezüglich der Erleichterung der griechischen Verschuldung und der geplanten Rückkehr an die Finanzmärkte, betont er im weiteren Verlauf:
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Exporte stiegen um 37 Prozent

4. August 2018 / Aufrufe: 287 Kommentare ausgeschaltet

Laut einer Studie der griechischen Nationalbank stiegen die Exporte Griechenlands in der Periode 2009 – 2017 um 37 Prozent an.

In einer Studie der Nationalbank wird betont, dass die griechischen Unternehmen in der Periode der Krise auf der Suche nach Stützen den dynamischen Verlauf des internationalen Handels ausnutzten, wobei die griechischen Exporte um 37% anstiegen.

Allerdings war die internationale Dynamik stärker, was den Verlust internationaler Marktanteile (von 0,21% auf 0,16% in den letzten acht Jahren) zum Resultat hatte.
Gesamten Artikel lesen »