Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Verkehrswesen’

Verlängerung des Streiks in Griechenlands Schifffahrt

17. Mai 2017 / Aufrufe: 703 Kommentare ausgeschaltet

Der Streik in der Küstenschiffahrt Griechenlands wurde bis zum 19 Mai 2017 verlängert.

Der Vorstand des Panhellenischen Seefahrtsverband (PNO) rief für Donnerstag und Freitag 18 und 19 Mai 2017) einen neuen 48-stündigen Streik für alle (!) Kategorien von Schiffen und steigert damit seine Reaktion gegen die neuen Memorandums-Maßnahmen.

Der Beschluss wurde bei der am 16 Mai 2017 einberufenen außerordentlichen Sitzung des PNO und im Anschluss an den 48-stündigen am 16 und 17 Mai 2017 gefasst (siehe auch 48-stündiger Generalstreik in Griechenlands Schifffahrt).
Gesamten Artikel lesen »

48-stündiger Generalstreik in Griechenlands Schifffahrt

8. Mai 2017 / Aufrufe: 1.593 Kommentare ausgeschaltet

Wegen eines von der PNO ausgerufenen Streiks werden in Griechenland am 16 und 17 Mai 2017 in allen Häfen die Schiffe an der Leine bleiben.

Am übernächsten Dienstag und Mittwoch (16 und 17 Mai 2017) werden in allen Häfen Griechenlands die Schiffe an den Leinen bleiben, da der Exekutiv-Ausschuss des (gewerkschaftlichen) Panhellenischen Schifffahrtsverband (PNO) bei einer Sitzung am 03 Mai 2017 die Ausrufung eines 48-stündigen panhellenischen Streiks bei allen Kategorien von Schiffen beschloss.

Die Streikaktion beginnt um 00.01 Uhr am Dienstag, dem 16 Mai 2017, und endet um 24:00 Uhr am Mittwoch, dem 17 Mai 2017.
Gesamten Artikel lesen »

Ostern in Griechenland ohne Züge

27. April 2016 / Aufrufe: 486 Kommentare ausgeschaltet

Wegen eines Streiks bei der TRAINOSE werden in Griechenland ab dem Nachmittag des Karsamstags bis zum Morgen des Ostermontags keine Züge verkehren.

Wegen eines Streiks, den aus Protest gegen die Privatisierung der TRAINOSE die Gewerkschaft der Beschäftigten ausgerufen hat, werden die Züge der Griechischen Bahn (OSE) und der Vorstadt-Eisenbahn ab dem späten Nachmittag des 30 April 2016 (Karsamstag) bis zum Morgen des 02 Mai 2016 (Ostermontag) still stehen.

Konkret wird der Streik am Samstag um 18:00 Uhr beginnen und 40 Stunden später am Montagmorgen um 10:00 enden.
Gesamten Artikel lesen »

Polizeieinsatz an Griechenlands Nordgrenze gegen Immigranten

9. Dezember 2015 / Aktualisiert: 07. Oktober 2017 / Aufrufe: 831 Kommentare ausgeschaltet

Polizeikräfte räumten den Grenzübergang Idomeni – Gevgelija im Norden Griechenlands, wo Wirtschaftsflüchtlinge wochenlang den internationalen Zugverkehr blockiert hatten.

Die Griechische Bahn (TRAINOSE) bestätigte, dass die Eisenbahnlinie bei Idomeni wieder frei ist, und laut der Gesellschaft wurde ein Zug bereit gestellt, um die als Wirtschaftsflüchtlinge charakterisierten Immigranten, die von der ehemaligen jugoslawischen Teilrepublik Mazedoniens (FYROM) ab- bzw. wieder ausgewiesen wurden, von dem Lager an der Grenze nach Thessaloniki zu bringen.

Laut der TRAINOSE wurden mittels der Bahnstrecke bei Idomeni zwei Lokomotiven der Gesellschaft nach Skopje geschickt um dort blockierte Güterwagen abzuholen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland hat die vielleicht teuerste Straße der Welt

14. September 2014 / Aufrufe: 1.931 Kommentare ausgeschaltet

Die mit Baukosten von ungefähr 40 Millionen Euro pro Kilometer möglicherweise teuerste Straße der Welt befindet sich in Griechenland.

Am Ort eines vor vielen Jahren wegen Pfuschereien katastrophal verlaufenen Verfahrens findet heute eine große Errungenschaft der Technik, ein bedeutsames Projekt statt, das griechische Studienführer und Konstrukteure, griechische Wissenschaftler bauen, und deswegen ist allen zu gratulieren, die an dieser Anstrengung beteiligt sind.

Dies war Teil der … feierlichen Erklärungen des zuständigen Ministers Michalis Chrysochoidis, als er gegen Ende August 2014 den „schwer heimgesuchten“ Abschnitt der Nationalstraße Korinth – Tripoli – Kalamata, Paradisia – Tsakona besuchte.
Gesamten Artikel lesen »

Ryanair verlangt von Griechenland Steuerbefreiung für Winterperiode

1. September 2014 / Aufrufe: 744 2 Kommentare

Die Ryanair vertritt, eine Befreiung von den Abgaben während der Winterperiode sei der beste Weg, die touristische Saison in Griechenland zu verlängern.

Die Ryanair verlangt den Erlass der Steuern bzw. Abgaben für die Fluggesellschaften, die in der Winterperiode Flüge zu Zielen mit niedriger Nachfrage durchführen. Die Low-Cost-Gesellschaft aus Irland, die in diesem Jahr ihre Präsenz an vielen griechischen Flughäfen spürbar gemacht hat, argumentiert, ein solcher Zug stelle die beste Weise für die Verlängerung der touristischen Saison in Griechenland dar.

Letzteres ist eine beständige Bemühung Griechenlands, das sich seit Jahren die Verlängerung der touristischen Saison zum Ziel gesetzt hat, die Resultate in diese Richtung werden allerdings bisher als eher spärlich charakterisiert.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: Eleftherios Venizelos bester Flughafen in Europa

22. Juni 2014 / Aufrufe: 624 Kommentare ausgeschaltet

Der internationale Flughafen Athen in Griechenland wurde in seiner Kategorie von dem ACI-Europe für 2014 als bester Flughafen in Europa ausgezeichnet.

Von dem diesjährigen Jahreskongress des Europäischen Flughafenrats (Airports Council International / ACI – Europe) „kam“ für den Athener Flughafen „Eleftherios Venizelos“ eine Auszeichnung von signifikanter Bedeutung:

Im Rahmen der Verleihung der 10 „Best Airport Awards“ wurde in Frankfurt der internationale Flughafen Athen in der Kategorie 10 – 25 Mio. Passagiere als „Bester Flughafen in Europa“ ausgezeichnet.
Gesamten Artikel lesen »

Neue Zugverbindungen zwischen Griechenland, Sofia, Belgrad

10. Mai 2014 / Aufrufe: 3.760 Kommentare ausgeschaltet

Die Bahngesellschaft TRAINOSE in Griechenland gab die Wiederaufnahme der Zugverbindungen zwischen Thessaloniki und Skopje, Belgrad, Sofia bekannt.

Die TRAINOSE gab die Wiederaufnahme der internationalen Zugverbindungen zwischen Thessaloniki und Belgrad (über Skopje) und Sofia ab dem 10 Mai 2014 bekannt. Die neuen Personenzugverbindungen werden alltäglich von zwei verschiedenen Zügen bedient werden. (Ergänzend sei angemerkt, dass diese Personenzugverbindungen im Rahmen des Programms zur Sanierung der Griechischen Staatsbahn ab Anfang 2011 eingestellt worden waren.)

Die Preise der Tickets für diese neuen Verbindungen werden konkurrenzfähig sein und es werden verschiedene Nachlässe angeboten werden. Ebenfalls werden die Angebote Eurail und InterRail und spezielle Angebote für die Balkanländer gelten und die preisgünstigen Bewegungen von Touristen aus ganz Europa und vom Balkan nach Griechenland, aber auch der griechischen Ausflügler weiter erleichtern.
Gesamten Artikel lesen »

Flughafengebühr für Wasserflugzeuge in Griechenland

28. Februar 2014 / Aufrufe: 418 Kommentare ausgeschaltet

Passagiere von Wasserflugzeugen werden in Griechenland fortan mit einer Gebühr in Höhe von 5 Prozent des Flugpreises zu Gunsten des Fiskus zur Kasse gebeten.

Mit einem gemeinsamen Ministerialbeschluss des Ministers für Seefahrt und Ägäis (Miltiadis Varvitsiotis), des stellvertretenden Finanzministers (Christos Staikouras) und des Staatssekretärs für Infrastrukturen, Verkehrswesen und Netze (Michalis Papadopoulos) wurde der zu Gunsten des griechischen Fiskus erhobene Betrag an den Wasserflugplätzen in ganz Griechenland auf 5% des Netto-Beförderungspreises pro Passagier festgesetzt.

Wie der Minister für Seefahrt und Ägäis bekannt gab, wird die „Betriebsgebühr“ von den Passagieren der Wasserflugzeuge, die auf den Wasserlandebahnen abheben oder landen, mit Verantwortung der Ticketverkäufer eingenommen. Von der Entrichtung der Gebühr befreit sind Kinder im Alter von bis zu 5 Jahren, Kranke und deren Begleiter sowie auch Passagiere eines Wasserflugzeugs, das zu einer Notlandung bzw. -wasserung gezwungen ist.

(Quelle: Zougla.gr)

Kostengünstiger Versand von Sammelbestellungen nach Griechenland

16. November 2013 / Aufrufe: 3.640 8 Kommentare

Ein innovativer Service ermöglicht die Bündelung von Einzelbestellungen aus Deutschland zu kostengünstigen Sammellieferungen nach Griechenland.

Sammellieferungen nach Griechenland

Die schwerpunktmäßig auf Griechenland-Transporte spezialisierte Road Solution Hellas hat ihren Paketweiterleitungs-Service Transport-to-Greece um eine interessante Dienstleistung erweitert, mit der sie sich sowohl an private Konsumenten als auch gewerbliche Verbraucher in Griechenland richtet.

Konkret wird eine unkomplizierte Möglichkeit geboten, bei verschiedenen Versandhändlern getätigte Bestellungen an das Sammellager der Firma in Deutschland zustellen zu lassen, wo die eingegangenen Lieferungen dann zu einer kostengünstigen Sammellieferung nach Griechenland gebündelt werden.
Gesamten Artikel lesen »