Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Tourismus’

Deutsche Touristen buchen Griechenland – Anstieg um 52 Prozent

2. März 2014 / Aktualisiert: 16. Dezember 2014 / Aufrufe: 1.468 2 Kommentare

Für Sommer 2014 verzeichneten die Buchungen deutscher Touristen für Urlaubsziele in Griechenland bereits einen Anstieg um über 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der Anstieg des Umsatzes der Buchungen bei Reisebüros für Urlaubsziele in Griechenland für den kommenden Sommer tangiert im Verhältnis zum entsprechenden Zeitraum des Jahres 2013 bereits 52%. Im Vergleich zu anderen touristischen Zielen handelt sich um den größten Anstieg, der in einer neulich durchgeführten Erhebung des Marktforschungsunternehmens GfK verzeichnet wurde.

Dieser Zuwachs verbessert auf der Liste der populären Reiseziele für die deutschen Kunden der Reisebüros die Position Griechenlands, das nun – hinter Spanien und der Türkei – auf dem dritten Platz der Rangliste liegt.
Gesamten Artikel lesen »

KategorienTourismus Tags: ,

Ferienwohnungen in Griechenland im Visier der Steuerfahndung

7. September 2013 / Aktualisiert: 30. September 2017 / Aufrufe: 2.062 Kommentare ausgeschaltet

Die Steuerfahnder in Griechenland nehmen sogenannte Goldene Villen ins Visier, die ohne Entrichtung jeglicher Steuern an Urlauber und Touristen vermietet werden.

Eine Untersuchung des Dezernats für Wirtschaftskriminalität (SDOE) enthüllt einen ungeheuren Kreis der Steuerhinterziehung mittels der Vermietung luxuriöser Villen und Wohnungen an Urlauber und Touristen, ohne dass die Einkommen irgendwo deklariert werden. Der große Coup läuft hauptsächlich auf den kosmopolitischen Inseln, wobei die entgangenen Einnahmen des Fiskus sich auf zig Millionen Euro belaufen.

Seit Beginn der Ermittlungen im Juni 2012 sind bis heute mehr als 3.000 Vermietungen luxuriöser Ferienwohnungen überprüft und wenigstens 500 Fälle rechtswidriger Vermietungen entdeckt worden. Die meisten Fälle wurden auf Mykonos, Paros, Santorin, Patmos und Kefalonia aufgespürt, während die Nachforschungen weitergehen, um das aus den illegalen Vermietungen kursierende „Schwarzgeld“ aufzudecken.
Gesamten Artikel lesen »

Tourismus in Griechenland lässt den Kleinen nur Krümel

28. August 2013 / Aktualisiert: 11. Dezember 2016 / Aufrufe: 4.010 4 Kommentare

Die Success Story des Tourismus in Griechenland mag mit imposanten Zahlen aufwarten, den Kuchen teilen sich jedoch die Großen und lassen den Kleinen nur Krümel übrig.

Bis Ende der Saison wird in Griechenland damit gerechnet, die „Marke“ der 17 Millionen Ankünfte zu überschreiten und die Eigentümer luxuriöser Unterkünfte reiben sich in Befriedigung über die „Success Story“ der 5-Sterne-Hotels und des All Inclusive die Hände

Die Kleinunternehmer – Eigentümer von Fremdenzimmern in populären sommerlichen Zielgebieten warten dagegen noch immer auf die „verschwundenen“ griechischen Touristen, lernen jedoch auch … Türkisch, um den Besuchern aus dem Nachbarland zu Diensten zu stehen, die in den letzten Tagen Chalkidiki, Thrakien und die griechischen Inseln geradezu überschwemmen.
Gesamten Artikel lesen »

Artikel weiterlesen: Seite 1 Seite 2

Macht uns nicht verrückt, Ihr auf den Kykladen in Griechenland

22. August 2013 / Aktualisiert: 23. August 2013 / Aufrufe: 1.719 3 Kommentare

Der Journalist Nikos Kakarikas geht mit den im Tourismus tätigen Unternehmern auf den Kykladen – und nicht nur – in Griechenland ins Gericht.

Seit 1999 bis einschließlich 2008 machte ich nur auf den Kykladen Urlaub. Jahr für Jahr – ehrlich gesagt brauchte ich einige Zeit, weil ich von der Umwelt bezaubert war – wurde mir klar, dass es letztendlich keinerlei Unterschied zu Chalkidiki oder anderen „berühmten“ touristischen Zielgebieten gibt. Der selbe Betrug, den Dummköpfen sei Dank, Griechen und Ausländern.
Gesamten Artikel lesen »

Überlegungen zum Tourismus in Griechenland

22. August 2013 / Aktualisiert: 08. Februar 2017 / Aufrufe: 1.894 10 Kommentare

Griechenland muss in sein touristisches Produkt investieren, um von dem erwarteten Wachstum der Branche während der kommenden Jahre profitieren zu können.

Es wird viel gesagt und geschrieben über die „Schwerindustrie“ Griechenlands, sprich die Branche des Tourismus, der auch von den internationalen wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen beeinflusst wird. Es ist eine Tatsache, dass von der Branche des Tourismus verschiedene andere Branchen beeinflusst werden, wie die der Gastronomie, des Einzelhandels, des Beförderungswesens, der Mietwagen usw.

Besonders in Griechenland sind die Einflüsse des Tourismus auf andere Branchen und Berufe sehr groß, und die saisonal in touristischen Berufen beschäftigten Arbeitnehmer nehmen speziell während der touristischen Saison erheblich zu und tragen somit zur Senkung der Arbeitslosenquote bei.

Nachstehend möchte ich einige meiner Überlegungen und Vorschläge zur Verbesserung des touristischen Produkts Griechenlands zum Ausdruck bringen.
Gesamten Artikel lesen »

Nudisten in Griechenland verhaftet

24. Juli 2013 / Aufrufe: 1.262 2 Kommentare

An einem Strand auf der Halbinsel Chalkidiki in Griechenland wurden in einer Polizeiaktion etwa 10 Personen wegen Nudismus verhaftet.

Am vergangenen Montag (22 Juli 2013) wurde am Strand von Agios Mamas bei Potidea auf der Halbinsel Chalkidiki eine Polizeiaktion durchgeführt, nachdem sich Bürger darüber beschwert hatten, dass an dem konkreten Strandbereich viele Personen der Freikörperkultur frönen. Ungefähr 10 Personen wurden festgenommen und auf das Polizeirevier von Moudania gebracht.

Es sei angemerkt, dass FKK in Griechenland allgemein verboten und nur an besonderen Plätzen oder in Resorts wie beispielsweise dem Naturist Angel Club Hotel gestattet ist, auch wenn die „Nackedeis“ in der Praxis an einigen Stellen wie abgelegenen Stränden und kleinen Buchten stillschweigend toleriert werden.

(Quellen: Zougla.gr)

Hotels in Griechenland kämpfen um das Überleben

20. Juli 2013 / Aufrufe: 2.535 4 Kommentare

Trotz der diesjährigen Rekordzahlen bei den Ankünften ausländischer Touristen kämpfen in Griechenland 80 Prozent der Hotels um ihr Überleben.

Es erweist sich, dass auf dem Boden der Krise fast alles gedeihen kann – und zwar gleichzeitig. Zu einer Stunde, wo der griechische Tourismus bei der Anziehung ausländischer Touristen einen Rekord nach dem anderen bricht, sind hunderte Hotels von der Schließung bedroht. Einige Zielgebiete und Hotels haben zu wenig Betten um der explodierenden Nachfrage entsprechen zu können, während man in anderen Regionen jedes Mal jubelt, wenn überhaupt eine Buchung getätigt wird.

In einer zeitlichen Periode, in der davon ausgegangen wird, dass der griechische Tourismus einen neuen Rekord von 17 Mio. ausländischer Besucher und Einnahmen von 11 Mrd. Euro tangieren wird, erklärt der Präsident der Hotelkammer Griechenlands /XEE bzw. Hellenic Chamber of Hotels / HCH), Giorgos Tsakiris, gegenüber Euro2day.gr: „8.000 der insgesamt 10.000 griechischen Hotels begegnen bereits jetzt Überlebensproblemen oder werden ihnen begegnen, während sogar selbst in der Hauptstadt die illegalen Hotels Orgien feiern …
Gesamten Artikel lesen »

Insel-Hopping in Griechenland

13. Juli 2013 / Aufrufe: 3.146 1 Kommentar

Griechenland in 7 Tagen – eine in Athen beginnende Rundreise zu den Inseln der Ägäis bietet einen Eindruck von der Vielfältigkeit des Landes und seinen Leuten.

Griechenland verbindet Antike, Moderne und die ausgesprochene Schönheit der Natur. Die Geschichte des Mittelmeerstaates reicht 4000 Jahre zurück. Die griechische Antike war reich an Kultur, was Urlauber noch heute an den zahlreichen antiken Stätten, Ausgrabungsorten und Sehenswürdigkeiten entdecken können. Einen umfangreichen Eindruck von Land und Leuten erhält man bei einer Rundreise durch Griechenland.

Besonderer Beliebtheit erfreut sich speziell bei Individualtouristen das sogenannte „Insel-Hopping“, da es analog zu dem persönlichen Zeitrahmen und Budget vielfältige Möglichkeiten zur individuellen Kombination favorisierter Ziele und Zwischenaufenthalte bietet.

Fira - Santorin, Griechenland
Panoramablick auf Fira, Santorin (Photo: Wikimedia Commons, Mstyslav Chernov)


Gesamten Artikel lesen »

KategorienTourismus Tags: ,

Schrott-Tourismus in Griechenland

9. Juli 2013 / Aktualisiert: 03. April 2014 / Aufrufe: 4.830 18 Kommentare

Die euphorischen Medienberichte über steigende Buchungszahlen in Griechenland verschweigen, dass der billige Massentourismus der Wirtschaft mehr schadet als nutzt.

Wenn die Welt der Medien mit süßsauren, inkorrekten und … realitätsfremden Nachrichten schäkert, beweist sich auf tragische Weise, dass die Dummheit nicht nur gefährlich, sondern auch schädlich ist. Fernsehen, Zeitungen und Rundfunk sprechen von einem Tourismus, der Griechenland und speziell die Inseln überschwemmt, jedoch führen sie nicht an, von welcher Qualität der Tourismus ist, von dem sie sprechen.

Neulich befand ich mich an einem Strand, über den – mit der bekannten Taktik der widerrechtlichen Aneignung – ein Hotelbetrieb mit sechshundertfünfzig Betten „verfügt“ und auf dem sich Liegestühle, eine Bar, Kübel mit Speisen, Eis usw. befinden. Die Armband-Methode ist bekannt: für die Hotelgäste ist alles gratis und 15 oder 20 Euro kostet der Coupon, den der Besucher ersteht und der ihm Liegestuhl, Essen, Getränk, Kaffee ohne Ende ab 10 Uhr morgens bis 20 Uhr abends gewährt, wenn die Angestellten ihre Stände schließen.
Gesamten Artikel lesen »

Positive Entwicklung des Tourismus in Griechenland

8. Mai 2013 / Aktualisiert: 01. November 2016 / Aufrufe: 3.444 6 Kommentare

Der sich für 2013 abzeichnende Verlauf der Buchungen touristischer Ziele in Griechenland ist vielversprechend, steht jedoch auch unter gewissen Vorbehalten.

Die Prognosen der Markt-Insider bezüglich des touristischen Betriebs im Jahr 2013 scheinen sich zu bestätigen, da inzwischen signifikante Zunahmen sowohl auf den traditionellen Märkten Europas als auch auf neuen Märkten in der ganzen Welt verzeichnet werden.

In Deutschland wird bereits ein Anstieg um 10% verzeichnet, in Österreich bewegt sich der Anstieg bei 33%, während in Polen die Buchungen im Verhältnis zum Vorjahr um 39% angestiegen sind. Parallel haben in Großbritannien die Buchungen für Griechenland weiter zugenommen, und eine ansteigende Bahn verzeichnen auch die Buchungen aus Russland, USA und Kanada.
Gesamten Artikel lesen »