Archiv

Artikel Tagged ‘wohnungspfändung’

Finanzamt in Griechenland pfändet Haus wegen 1.677 Euro

29. Juni 2013 / Aufrufe: 1.074 4 Kommentare

In Griechenland schritt der Fiskus zur Pfändung des Hauses eines Langzeitarbeitslosen wegen einer Schuld in Höhe von 1.677 Euro an das Finanzamt.

Bei dem säumigen Schuldner handelt es sich um einen Metallarbeiter und Vater zweier minderjähriger Kinder, der seit drei Jahren arbeitslos ist, dessen einziges Vermögen das konkrete Haus im Bezirk Kaminia der Stadt Piräus ist.

Ein Gerichtsvollzieher des Landgerichts Athen leitete am 25 Juni 2013 das Pfändungsverfahren ein, da der Eigentümer dem Finanzamt den Betrag von 1.677,55 Euro schuldet, der sich zusammen mit den verhängten Säumniszuschlägen auf 2.173,81 Euro erhöhte.

(Quellen: in.gr)

Relevante Artikel: